• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz

Steirischer Cup – Viertelfinale

Einige Überraschungen bringt das Viertelfinale des Steirischen Cups. Die größte ist das Ausscheiden von Leoben mit einem 2:2 gegen Schwarz/Weiß. Helmut Müller und Manfred Reibenbacher bringen den obersteirischen Außenseiter ins Semifinale. Eine kleine Überraschung ist der 3:1 Sieg der Grazer Schachfreunde gegen Fürstenfeld, das mit Pötz am Spitzenbrett doch die Favoritenrolle hatte. Ebenfalls weiter ist das „Dreier“ Team der Schachfreunde, das sich gegen Gleidsorf in einem Match auf Augenhöhe ebenfalls mit 3:1 durchsetzt. Seiner Favoritenrolle laut Aufstelltung gerecht wird Liezen/Admont mit einem 3:1 gegen Feldbach/Kirchberg. Die Paarungen für das Semifinale lauten wie folgt:

Semifinale am 05.05.2013 um 15 Uhr
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1   G04 Schachfreunde Graz III   G02 Schachfreunde Graz I   :  
2   N01 Spg. Liezen/Admont   N02 Spg. Schwarz/Weiß*   :  

Ergebnisse bei Chess-Results