• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz

Vier steirische Medaillen bei den ÖM U12/U14

Die Österreichischen Meisterschaften der Jugend in den Altersklassen U12 und U14 bringen der steirischen Jugendauswahl mit vier Medaillen erneut ein tolles Ergebnis. In der Altersklasse Buben U12 gibt es einen Außenseitersieg durch Khanh Do Quoc. Der Steirer räumt in der Vorschlussrunde den favorisierten Burgenländer Dominik Horvath aus dem Weg und holt sich Gold vor den Wienern Felix Blohberger und Daniel Morgunov. Gleich einen Doppelsieg feiern die Steirerinnen mit Jasmin-Denise Schloffer und Venla Lymysalo bei den Mädchen U14 vor drei Wienerinnen. Eine Silbermedaille gewinnt der Fürstenfelder Michael Tölly bei den Burschen U14 hinter dem Favoriten aus dem Burgendland, Florian Mesaros, und vor dem Oberösterreicher Patrick Gelbenegger.  Ohne Medaille bleibt die Steiermark nur bei den Mädchen U12, dabei hat sich gerade dort ein Talent für die Zukunft vorgestellt. Die gerade mal neunjährige Steirerin liegt vor der Schlussrunde sogar auf Rang 2. Eine Niederlage wirft sie dann zwar aus den Medaillenrängen, schmälert aber nicht ihre starke Vorstellung in dieser weit höheren Altersklasse. Schwerer tat sich da der gleichaltrige Daniel Kristoferitsch bei den Buben U12. Seine drei Punkte aus sieben Partien sind aber im Rahmen der Erwartung und die harten Partien werden ihn für weitere Aufgaben gestählt haben.

Ergebnisse: Buben U12, Buben U14, Mädchen U12, Mädchen U14