• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz

Österreichische Internetmeisterschaft Jugend BLMM 2020

72 SpielerInnen aus allen neun Bundesländern kämpften heute in 8er-Teams um den Sieg in der Bundesländermannschaftsmeisterschaft. Ziel ist es in jedem Wettkampf die wichtigen 4,5 Brettpunkte zu sammeln, die den Mannschaftssieg sicherstellen. Dadurch müssen die SpielerInnen auch gut als Team zusammenarbeiten und sollten immer ein bisschen den aktuellen Stand im Auge behalten.

Am Ende war es wie im Jahr zuvor unglaublich knapp. Die Steiermark, Wien und Burgenland konnten sich klar absetzen, doch der Dreikampf um den Sieg blieb bis zuletzt spannend. Wie im Vorjahr gewann das Burgenland gegen die Steiermark, Wien gegen Burgenland und Steiermark schlug Wien. So beendeten alle drei Teams das Turnier mit 14 Mannschaftspunkten.

Der Sieg nach Brettpunkten ging dann relativ deutlich an die Steiermark mit 48,5 Punkten. Unser Team wurde dabei durch David Schernthaner, Daniel Kristoferitsch, Nico Marakovits, Katharina Katter, Julian Leitgeb, Marlene Katter, David Martinovic und Jonathan Reisenhofer (Bild) vertreten.

Besonders zu erwähnen sind noch die besten Ergebnisse auf ihren Brettern von Jonathan Reisenhofer mit 8 Punkten aus 8 Partien und Daniel Kristoferitsch mit 6 Punkten. Alle anderen SpielerInnen erreichten ebenfalls starke Ergebnisse und waren somit wichtige Stützen für das Team . Großteils wurden 6 Punkte oder mehr gemacht.

Alle Ergebnisse im Detail unter Jugend Bundesländer Mannschafts-Meisterschaften.

Medaillenbilanz Blitz + BLMM 2020