• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz

Landesliga – Zweite Siege für Fürstenfeld-Hartberg und Gamlitz

Fürstenfeld-Hartberg übernimmt mit einem 6:2 Kantersieg gegen ISR die Führung in der steirischen Landesliga, da Feldbach-Kirchberg zu Hause gegen Leoben mit einem 4:4 einen ersten Punkt abgibt. Knapp an den Fersen des oststeirischen Tabellellenführers ist noch Aufsteiger Gamlitz. Die Südsteirer gewinnen gegen Styria ihr zweites Match mit 5:3 und dürfen sich über einen erfolgreichen Saisonauftakt freuen.

Eine Punkteteilung gibt es auch zwischen Pinggau-Friedberg und Leibnitz. Leibnitz hat ebenso wie Feldbach-Kirchberg und Leoben nun drei Punkte in der Tabelle, Pinggau-Friedberg einen. Erste Siege gibt es für Austria Graz und die neue Spielgemeinschaft Frauental-Straßenbahn. Austria gewinnt auswärts gegen Trofaiach-Niklasdorf ebenso mit 5:3 wie Frauental-Straßenbahn zu Hause gegen die Schachfreunde. Ohne Punkte in der Tabelle sind nach zwei Runden noch Trofaiach-Niklasdorf, ISR und Styria. Die nächste Chance auf Punkte gibt es am 24. Oktober.

Ergebnisse/Partien bei Chess-Results

 

2. Runde am 10.10.2015 um 15.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1 SC Pinggau-Friedberg BOOM Software Leibnitz 4 : 4
2 Feldbach-Kirchberg Leoben 4 : 4
3 SV Gamlitz Styria Graz 5 : 3
4 Fürstenfeld-Hartberg Spg. ISR 6 : 2
5 Trofaiach-Niklasdorf ESV Austria Graz 3 : 5
6 Frauental-Straßenbahn Schachfreunde Graz 5 : 3

Rangliste            
Rg. Team Anz   +   =   – Wtg1 Wtg2
1 Fürstenfeld-Hartberg 2 2 0 0 4 10,5
2 SV Gamlitz 2 2 0 0 4 10
3 Feldbach-Kirchberg 2 1 1 0 3 11
4 Leoben 2 1 1 0 3 9,5
5 BOOM Software Leibnitz 2 1 1 0 3 8,5
6 Frauental-Straßenbahn 2 1 0 1 2 8,5
7 ESV Austria Graz 2 1 0 1 2 8,5
8 Schachfreunde Graz 2 1 0 1 2 8,5
9 SC Pinggau-Friedberg 2 0 1 1 1 6,5
10 Trofaiach-Niklasdorf 2 0 0 2 0 5,5
11 Spg. ISR 2 0 0 2 0 5
12 Styria Graz 2 0 0 2 0 4