• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz

Landesliga – Leibnitz mit Kantersieg

Leibnitz festigt mit einem 7,5:0,5 Kantersieg gegen die Schachfreunde die Tabellenführung in der Landesliga. Dainter steckt ein Match, das nicht so einseitig verlief wie das Ergebnis aussagt. Die Schachfreunde hatten ihre Chancen, aber an diesem Tag ging alles daneben und die Leibnitzer konnten mit strahlenden Gesichtern die Heimreise antreten. Zweite Siege gelingen auch Austria, Leoben und Pinggau Friedberg.

Ergebnisse/Partien bei Chess-Results

 

Leibnitz festigt mit einem 7,5:0,5 Kantersieg gegen die Schachfreunde die Tabellenführung in der Landesliga. Dainter steckt ein Match, das nicht so einseitig verlief wie das Ergebnis aussagt. Die Schachfreunde hatten ihre Chancen, aber an diesem Tag ging alles daneben und die Leibnitzer konnten mit strahlenden Gesichtern die Heimreise antreten. Zweite Siege gelingen auch Austria, Leoben und Pinggau Friedberg.

Die Friedberger siegen gegen Feldbach-Kirchberg knapp mit 4,5:3,5. Die Entscheidung fällt am Jugendbrett wo Manuel Schnider gegen David Lafer gewinnt. Austria holt sich das Grazer Derby gegen Styria glatt mit 6:2. Die Siege holen Spindelböck, Aschenbrenner, Dobay und Calovi. Seine Titelambitionen unterstreicht auch Leoben mit einem 5,5:2,5 Auswärtssieg gegen Fürstenfeld-Hartberg. Einen ersten Sieg holen die Schachamazonen gegen Ratten-Krieglach. Am Spitzenbrett siegt Eva Moser gegen Michal Meszaros. Zwei Punkte holt auch Trofaiach-Niklasdorf gegen Gleisdorf mit 5,5:2,5 mit Siegen von Diermair, Halvax und Mitter.

Nach zwei Runden ist das Feld gedrittelt. An der Spitze sind ohne Punktverlust Leibnitz, Austria, Leoben und Pinggau-Friedberg (alle 4 Punkte). Das Mittelfeld bilden Ratten-Krieglach, Trofaiach-Niklasdorf, Schachamazonen und die Schachfreunde (alle 2). Ohne Punkte sind noch Feldbach-Kirchberg, im Vorjahr nur knapp im Titelrennen gescheitert, Gleisdorf, Styria und Fürstenfeld-Hartberg. Die nächste Runde ist am 25. Oktober.

Ergebnisse/Partien bei Chess-Results

2. Runde am 11.10.2014 um 15.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1 Spg. Trofaiach-Niklasdorf Rbej Gleisdorf :
2 SC Pinggau-Friedberg Spg. Feldbach-Kirchberg :
3 ESV Austria Graz Styria Graz 6 : 2
4 Schachfreunde Graz BOOM Software Leibnitz ½ :
5 SV Schachamazonen Graz SPG Horn Ratten-Krieglach :
6 SPG Fürstenfeld-Hartberg Leoben :

Tabelle

Rg. Team Anz   +   =   – Wtg1 Wtg2
1 BOOM Software Leibnitz 2 2 0 0 4 14
2 ESV Austria Graz 2 2 0 0 4 12
3 Leoben 2 2 0 0 4 11
4 SC Pinggau-Friedberg 2 2 0 0 4 9,5
5 SPG Horn Ratten-Krieglach 2 1 0 1 2 9
6 Spg. Trofaiach-Niklasdorf 2 1 0 1 2 8
7 SV Schachamazonen Graz 2 1 0 1 2 6
8 Schachfreunde Graz 2 1 0 1 2 5
9 Spg. Feldbach-Kirchberg 2 0 0 2 0 5,5
10 Rbej Gleisdorf 2 0 0 2 0 5,5
11 Styria Graz 2 0 0 2 0 5,5
12 SPG Fürstenfeld-Hartberg 2 0 0 2 0 5