• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz

Jugendschachrallye in Graz

Am 24. Juni fand zum ersten Mal die Jugendschachrallye im Kolpingheim Graz statt. Die Rekordbeteiligung von 95 Kindern davon Grp. A (48) und Grp. B (47) war bemerkenswert. Besonders erfreulich war die Beteiligung von 20 Mädchen wobei einige davon ihr erstes Turnier spielten. In der Gruppe A gab es einen Doppelsieg der Styria Graz durch Alexander Herzog (4Pkt.) und „Pippi“ (4Pkt.), beide mit 100% der Punkte. Dritter wurde Vincent Jäger (3Pkt.) aus Pernegg.

Kategoriepreise Gruppe A:
U-08: Julian Wendler (Extraherb)
U-10: Julian Leitgeb (Fürstenfeld)
U-12: Alexander Zaytsev (Fürstenfeld)
U-14: Reisenhofer Maximillian (Extraherb)
Mädchen: Börte (Feldbach)

In der Gruppe B gab es auch eine eigene Mannschaftswertung wo sich die Jugend der Grazer Schachgesellschaft vor den starken Frauentalern und dem Nachwuchs der Schilcherländer (DL) mit einem halben Punkt Vorsprung durchsetzen konnte.
Die Einzelwertung der Grp. B war in Hand der „Schachamazonen“. Sophie Reiser (6/7) aus Weiz gewann vor Sonja Röhrer (Tillmitsch) und Florian Kirsch (Frauental)

Kategoriepreise Gruppe B:
U-08: Armin Mujinovic (Schachgesellschaft)
U-10: Moritz Röhrer (Tillmitsch)
U-12: Hannes Korndon (KSV)
U-14: Jakob Pichler (Schachgesellschaft)
Mädchen: Elisabeth Wießner (Ligist)

Die nächsten Termine der Jugendschachrallye sind der 2.September in St. Martin im Sulmtal und am 30.September in Murau. (Text: R. Ussar)

Ergebnisse bei Chess-Results