• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz

Steirer starten gut in die 2. Bundesliga

Einen guten Start legen die fünf steirischen Teams in der 2. Bundesliga Mitte hin. Gleisdorf legt mit drei Siegen gegen Austria, Wolfsberg und Grieskirchen Schallerbach einen perfekten Auftakt hin. Top-Scorer des Teams ist Ronald Frosch mit drei Siegen. Das ist neben ihm nur noch drei weiteren Spielern gelungen. In der Tabelle ist Gleisdorf hinter Titelverteidiger Maria Saal an zweiter Stelle. Die Kärntner demonstrierten eindrucksvoll, dass sie wohl auch heuer das Maß der Dinge sind. In der vorigen Saison hatte das Team nur eine Punkteteilung zugelassen.

Den Grazer Schachfreunden und Fürstenfeld Hartberg gelingen in den ersten drei Runde jeweils vier Punkte. Die Schachfreunde feiern gegen Wolsberg mit 5,5:0,5 den höchsten Sieg der Runde. Nur Maria Saal demolierte Aufsteiger Gmunden in gleicher Höhe. Allerdings kam Wolfsberg, wie bereits in der Vorsaison, mit dem letzten Aufgebot und muss in den nächsten Runden vom letzten Platz eine Aufholjagd starten. Einer erwarteten Niederlage gegen Maria Saal lassen die Schachfreunde ein 4:2 gegen Gastgeber Leoben folgen und machen damit zwei „big points“ gegen ein elostärkeres Team. Fürstenfeld/Hartberg besiegt Gmunden mit 4,5:1,5 und teilt die Punkte mit Sauwald und Ansfelden. Eine kompakte Leistung der Oststeirer.

Austria Graz holt wie Leoben einen Sieg. Die Montanstädter gewinnen erwartungsgemäß in der ersten Runde gegen Ansfelden mit 3,5:2,5 verlieren dann aber das direkte Duell gegen Austria recht glatt mit 1,5:4,5 und tags darauf gegen die Schachfreunde. Die Austria darf sich über den Sieg gegen Leoben freuen, die Niederlagen erfolgen gegen Gleisdorf und Klagenfurt. In Summe kann die steirische Armada zufrieden sein. Alle Teams haben gute Chancen aus eigener Kraft den Klassenerhalt zu schaffen, das eine oder andere könnte auch ganz vorne mitspielen. Die nächsten Runden folgen am 12. und 13. November.

Bundesliga MitteErgebnisse bei Chess-ResultsTerminplan Bundesliga (PDF)
Fotos in der ÖSB Fotogalerie