• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz

Schwammerlturm-Blitzturnier

(Text/Fotos: Karl-Heinz Schein)
Die 13. Auflage des Leobner „Schwammerlturm-Blitzturnieres“ sah 51 TeilnehmerInnen am Start. Als Vertreter der Stadtgemeinde Leoben ließ es sich Gemeinderat Arno Maier nicht nehmen, im wunderschönen Ambiente des Gösserbräu-Festsaales sowohl die Eröffnung vorzunehmen, als auch mit Obmann Mag. Karl-Heinz Schein nach Beendigung des Turniers die Sieger zu ehren. Wie üblich verlief das Turnier in ausgesprochen freundschaftlicher Atmosphäre, jeder Teilnehmer konnte am Ende einen schönen Preis nach Hause mitnehmen. Nach 13 spannenden, hart umkämpften Runden konnte schlussendlich der frischgebackene Schnellschach-Staatsmeister IM Andreas Diermayer mit 12 Punkten – er blieb als einziger ungeschlagen – seiner Favoritenrolle gerecht werden und Marco Dietmayer-Kräutler (11,5 Punkte)  auf den zweiten Rang verweisen. Die große Überraschung des Turniers gelang Mag. Hermann Strallhofer, der ganz hervorragend spielte und „so nebenbei“ auch die Turnierauslosung vornahm. Mit 10 Punkten konnte er sich den dritten Platz sichern. Anlässlich der Siegerehrung konnte Obmann Mag. Karl-Heinz Schein auch noch zahlreiche Kategorie- und Spezialpreise vergeben:

Elo 1850-1999:         Rauchlahner Robert jun.
Elo 1700-1849:         Khalakhan Jurij
Elo  1500-1699:        Wilhelmer Thomas
Elo 0-1499:              Kaufmann Gernot

Bester Spiele U18:    Ofner Maximilian
Bester Spieler U16:   Meisel Laurant
Bester Spieler U14:   Raeke Philipp
Bester Spieler U12:   Strobl Samuel
Bester Senior Ü 60:   Hermann Strallhofer ; Preis ging an den zweitbesten: Zuza Ludwig
Beste Dame:           Wilfling Sandra

Ergebnisse bei Chess-Results