• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz

Neue Landesmeister im Rapid und Blitz

   

Vom 1. bis 3. November wurden im Brauhaus Puntigam die neuen Landesmeister im Blitz- und Schnellschach ermittelt. Am Allerheiligentag war Andreas Diermair in Bestform und konnte sich mit neun Punkten aus elf Partien den Titel vor Peter Schreiner und Robert Perhinig sichern. In der Frauenwertung erreichten Reka Horvath und Barbara Teuschler je sechs Punkte, der Titel ging dank besserer Zweitwertung and Horvath. Katharina Katter wurde Dritter. Landesmeister in der Team-Wertung wurde Leoben in der Besetzung Diermair, Rauchlahner, Dietmayer-Kräutler und Kölber vor den Schachfreunden (Schreiner, Brandstetter, Teuschler, Wendl) und der Schachgesellschaft (Perhinig, Schwarz, Ussar, Reischer). Insgesamt waren 46 Spieler am Start.

Der Schnellschachbewerb wurde erstmals an zwei Tagen ausgetragen mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten plus 30 Sekunden pro Spieler und Partie. Das ist jene Bedenkzeit, die von der FIDE und ECU bei Welt- und Europameisterschaften ausgetragen wird. Am Start waren 35 Spieler. Peter Schreiner war eine Klasse für sich und gewinnt mit dem Punktemaximum von neun Zählern. Zweiter wird Kurt Fahrner vor Till Schreiner. Den Titel der Landesmeisterin gewinnt Barbara Teuschler mit fünfeinhalb Punkten vor Margot Landl und Katharina Katter.

Ergebnisse: Blitzschach, Schnellschach