• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz
Jugendschachrallye in Gratwein

Letzte Jugendschachrallye in diesem Jahr

Nach einem Jahr Pause kehrte die Jugendschachrallye zum Abschluss wieder nach Gratwein zurück. 41 Kinder gleichmäßig verteilt auf die Einsteiger-Gruppe B und die Fortgeschrittenen-Gruppe A stellten sich beginnend mit der U8 bis zur U16 dem Wettbewerb im königlichen Spiel. Dem Veranstalter war es eine besondere Freude, neben den beiden Österreichischen Meistern aus der Steiermark in der Klasse U8 (Leon Chen und Tim Schernthaner) auch Teilnehmer aus Niederösterreich und Slowenien willkommen zu heißen, wie auch den starken steirischen U10 Kader, der fast vollzählig erschien.
Nach acht Runden Schnellschach in der Gruppe B war das Ergebnis mit jeweils exakt sechs Punkten unter den ersten vier Teilnehmerinnen und Teilnehmern äußerst knapp und es mussten alle weiteren Nebenwertungen für das Abschlussranking herangezogen werden.
Die Gesamtwertung holte sich Rafael Klug vor Mila Rössl, die damit die Mädchenwertung für sich entschied und Linas Kogler (alle U10), während gleich dahinter Jonathan Stögerer als bester U8 Spieler sein Talent ebenfalls unter Beweis stellte.
In der Gruppe A krönte sich nach vier intensiven Turnierschachrunden die Nachwuchshoffnung Felix Zangger (U10) mit einem lupenreinen Ergebnis von vier Siegen zum Gesamtsieger vor Valentin Steinwidder und Siegmund Leonhard (beide U14).
Die Mädchenwertung entschied Josephina Brunner für sich, da die Lokalmatadorin Katharina Pötscher in der Klasse U12 alle Alterskollegen klar auf Distanz hielt.
Trotz COVID-19 und die dadurch bestehenden Einschränkungen gab der steirische Jugendschachsport ein kräftiges Lebenszeichen von sich und blickt auf eine hoffnungsvolle Zukunft. Die beiden Endstände findet man hier.
Für das Jahr 2022 suchen wir wieder Veranstalter aus der ganzen Steiermark, bei Interesse melden Sie sich beim Steirischen Jugendkoordinator.