• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz

Kreismeisterschaft Süd – Überraschungssieg von Nuster

Erwin Nuster feiert bei den südsteirischen Einzelmeisterschaften vom 2.-6. Jänner in Leitersdorf im Raabtal einen Überraschungssieg vor Andreas Schieder und dem klaren Elofavoriten Gert Schnider. Die Vorentscheidung fällt in der vierten Runde. Schieder besiegt mit Schwarz Schnider. In der Schlussrunde dreht Nuster im direkte Duell mit Schwarz gegen Schieder den Spieß um und gewinnt das Turnier ohne Punktverlust mit 5 Siegen. Wegen der Sprintdistanz von nur fünf Runden kommt es nicht mehr zum Duell zwischen Nuster und Schnider. Auf den Plätzen folgen Alois Gutmann und Horvath Reka vor Michael Missethan, Gerald Almer, Michael Dimitriadis, Wolfgang Heinisch und Franz Moik. Insgesamt waren unter der Leitung von FA Hermann Wilfling 39 Spieler/innen am Start.

Das an zwei Tagen ausgetragene Jugendturnier gewinnt Manuel Mitterhuber mit 5/5 vor Johannes Hadler (4) und Georg Guttmann, Maksimilian Radev, Lukas Ellmer und Rasul Mushadschiew (alle 3,5).  24 Jugendliche waren am Start.

Ergebnisse bei Chess-Results:
Südsteirische Einzelmeisterschaft, Südsteirische Jugendeinzelmeisterschaft