• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz

Graz 2013 – Florian Pötz siegt souverän

Florain Pötz gewinnt souverän das international gewertetete Graz 2013 vor Zoran Runic (BIH, 7 Punkte) und Österreichs Nationalspielerin Anna-Christina Kopinits. Kopinits hat wie Schnider, Aschenbrenner und Wertjanz 6 Punkte erzielt, aber die beste Zweitwertung. Pötz spielt das Turnier von Start weg an der Spitze und stellt mit einem Sieg gegen Runic bereits in der fünten Runde die Weichen auf Gesamtsieg. Danach kann er sich drei Remisen erlauben und mit 7,5 Punkten dennoch allein die Spitze behaupten. Bester Senior wird Klaus Nickl, bester U-18 Tilen Kordic. Der Preis der besten Dame geht an Sarah Ramadani, da Kopinits einen Hauptpreis erzielt.

In der B-Gruppe gewinnt der Bärnbacher Gerhard Brunner mit 7,5 Punkten vor Florian Kapus und Daniel Frosch (beide 7). Der Preis für die beste Dame geht an Doris Vogel, das Jasmin-Denise Schloffer als Siebente einen Hauptpreis gewinnt. Bester Senior wird Friedrich Teuschler. Die Kategorie preise gehen an: Günter Pudmich (U-1800), Christian Köberl (U-1700), Rafael Schick (U-1600) und Martin Schönberger (U-1500).

Das fünf Runden dauernde C-Turnier holt sich Alois Gutmann vor Thomas Manhardt und Alexander Schriebl. Das erstmals durchgeführte Hobbyturnier gewinnt Jakob Deutscher  vor Josef König und Christian Plloj. Insgesamt waren fast 90 Teilnehmer/innen am Start.

Ergebnisse/Partien/Fotos bei Chess-Results:
Gruppe A, Gruppe B, Gruppe C, Hobby-Turnier