• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz

Brief des Präsidenten

Sehr geehrte Schachfreunde!

Im Steirischen Schachverband gibt es einige Veränderungen. Die Wichtigsten möchte ich in aller Kürze mitteilen:
Einigen wird bekannt sein, dass Schach für das Jahr 2020 den Status als Landesleistungszentrum verloren hat. Grund war nicht mangelnder Erfolg sondern einzig das Fehlen eines angestellten Trainers. Damit wir wieder als Landesleistungszentrum anerkannt werden – und dafür eine Subvention des Landes erhalten – haben wir Mario Schachinger mit 1.12.2019 als Nachwuchstrainer (mit 20 Stunden pro Woche) angestellt. An seinen Aufgaben wird sich dadurch nichts ändern. Die notwendigen Mehrkosten (Sozialversicherungsabgaben) können wir dank eines Sponsors (Haring-Group) bestreiten.

Mit Jahresende 2020 wird Erich Gigerl in den wohlverdienten Ruhestand treten. Eine Nachbesetzung seines Postens beim Land Steiermark erfolgt nicht. Jedoch konnte die Unterstützung des Landes für die von Gigerl durchgeführten Tätigkeiten (Jugendschacholympiade, Generationenturniere, EU-Meisterschaften, Grazer Jugendmeisterschaft, Jugendlandesmeisterschaften) gesichert werden. Die schriftliche Zusage für die Subventionen 2020 und 2021 liegen bereits vor. Darin enthalten ist auch die Bezahlung einer „Büro- und Organisationskraft“ im Ausmaß von 20 bzw. ab 2021 24 Wochenstunden. Daher werden wir ab Jänner eine Bürokraft anstellen, die von Herrn Gigerl eingeschult werden wird. Die Büroräume am Karmeliterplatz können wir weiter verwenden.

Andrea Schmidbauer wurde im Vorstand mit der Position Marketing betraut. Sie ist zuständig für die Koordination und Durchführung von Marketingaktivitäten des Verbandes. Sie ist aber auch die Ansprechperson für Vereine zur Unterstützung bei Förderungen, Subventionen, Sponsoring, Eigenvermarktung, Online-Auftritt und Social-Media.

Unabhängig vom Verband hat Jochen Schönberger eine „Schachlandkarte“ erstellt. Ich ersuche seine Freemap zu unterstützen, besonders durch Aktualisierung der Daten (Ansprechpartner, Klubabende etc,).

Ein frohes Fest und alles Gute für 2020 wünscht
Gerd Mitter