• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz

Blitz-Landesmeister 2014

64 Teilnehmer haben am Nationalfeiertag im Gösserbräu in Leoben den Kampf auf den 64 Feldern um die Landesmeistertitel im Blitzschach in Angriff genommen. Nach 13 hartumkämpften Runden gibt es in der offenen Klasse um den Sieg ein „totes“ Rennen. Nach Feinwertung geht der Landesmeistertitel im Blitzschach mit 10,5 Punkten dank besserer Zweitwertung an den Leobner Robert Kreisl vor seinem Klubkollegen Marco Dietmayer-Kräutler und Andreas Diermair. Nur einen halben Punkt dahinter belegt Peter Schreiner den undankbaren 4. Platz gefolgt von Georg Halvax (9 Punkte) und Ronald Frosch (8).

Die Teamwertung, bei der die besten vier Spieler eines Vereines gezählt wurden, gewinnt der Veranstalter Leoben in der Besetzung Kreisl, Dietmayer-Kräutler, Schein und Strallhofer vor der Austria und den Schachfreunden. Landesmeisterin der Damen wird Eliza Truskiewicz, sie ist seit kurzem FIDE-Österreicherin, vor Vanessa Stallinger und Margot Landl. Der ebenfalls vergebene Titel eines Seniorenmeisters geht denkbar kapp an Steiermarks Schach-Evergreen Georg Danner vor Hermann Strallhofer.

Der Schachklub Leoben präsentiert sich an der Spitze mit Obmann Karl-Heinz Schein, und den Schiedsrichtern Manfred Mussnig und Hermann Strallhofer erneut als großartiger Veranstalter. Der renovierte Spielsaal im Gösserbräu ist ein idealer Turniersaal. Dank der Bemühungen des Vereines konnte am Ende jeder Teilnehmer mit einem Preis nach Hause gehen. 2015 wird es am Nationalfeiertag die 15. Auflage des Schwammerlturm-Blitzturniers geben.

Ergebnisse/Fotos bei Chess-Results