Partner  








Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   

Anmeldung  

   

Die steirische Jugendschachrallye mit 54 Spieler/innen weiter sehr erfolgreich

Details

Der zweite Bewerb der neuen Turnierserie wurde in Ratten ausgetragen, und dieses Mal spielten sogar noch mehr Kinder und Jugendliche mit. 54 junge Schachspieler/innen trugen in zwei Gruppen ihre Sieger aus. Die Gruppe A, speziell für junge Einsteiger/innen ausgerichtet, gewann Tanul Daniel vor Balac Lucian und Jndoyan Arthur, alle vom Schachverein Ratten.

Die Gruppe B gewann Martetschläger Stefan vor Schneidhofer Dominik und Hulla Paul.

Endstand A, Endstand Gruppe B.


Der 3. Bewerb findet am 22. Mai 2016 in Deutschlandsberg
statt. Anmeldungen bei Johann Petz-Ortner unter 0676/5045176, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle Details finden Sie hier.

Steirische Jugendschachrallye gestartet

Details

Die steirische Jugendschachrallye, ein neuer Wettbewerb, der sich speziell an Einsteiger und spielhungrige Jugendspieler richtet, startete erfolgreich in Graz mit 53 Teilnehmern seinen ersten Wettbewerb. Die Teilnahme ist kostenfrei und alle Partien sind Elo-gewertet. Die Gruppe A gewann Kristian Kleibenzettl vor Philipp Simbürger und Nico Holzmeister. Die Gruppe B gewann Samuel Strobl vor Louie Schaffner und Mihajlo Ilijic.
Ergebnisse bei Chess-Results

Der 2. Bewerb findet am 17. April 2016 in Ratten statt. Anmeldungen bei Harald Göslbauer unter 0676/4218200, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .
Ausschreibung (Text/Foto: Robert Perhinig)

Steirische Jugendschach-Olympiade - Schülerliga

Details



Im zweiten Tag beteiligten sich 74 Schulen mit 300 Jugendlichen am Landesentscheid der Schülerliga. Im Volksschulbewerb gewinnt die VS Semriach vor der VS Peter Rosegger Graz und VS Graz Eisteich. Matthias Ferstl (Semriach) und Timotheus Lechner (Graz Eisteich) gewinnen als einzige Spieler alle Partien für ihre Mannschaft. Im Unterstufenbewerb siegt das BG/BRG Stainach vor dem BG/BRG Köflach und der NMS St. Stefan/Raab. Die Sieger stützen sich auf 100%-ige Ergebnisse von Khanh Do Quoc und Jewjeni Keferböck. Alexander Bratko gelingt das gleiche Kunststück für Köflach, Georg Guttmann für St.Stefan. Eine klare Sache für das BG/BRG Leoben ist der Bewerb in der Oberstufe. Die Montanstädter gewinnen alle Teamkämpfe und geben insgesamt nur zwei Remisen ab. Auf den Plätzen folgen das GIBS Graz und das BORG Feldbach. Die Sieger qualifizieren sich jeweils für das Bundesfinale.

Ergebnisse bei Chess-Results: Schnellschach, Schülerliga
Ergebnisse, Fotos, Pressetext (Archiv Website Jugendschach)

Steirische Jugendschach-Olympiade in Gratwein

Details

Die jährliche Steirische Jugendschach-Olympiade bringt am ersten Tag 453 Jugendliche in die Mehrzweckhalle in Gratwein. Cheforganisator Erich Gigerl, freut sich über ein dickes Plus von 15% verglichen mit dem Vorjahr. Am Programm standen heute die Schnellschachmeisterschaften in der Alterskategorien U-8 bis U-18, jeweils für Mädchen und Buben. Morgen folgt der Landesentscheid der Schülerliga.

Schach vermittelt eine Reihe von Kernkompetenzen wie Konzentration, Ausdauer, vorausschauendes Planen oder soziales Denken. So verwundert es kaum, dass Schach auch hierzulande vermehrt als Unterrichtsgegenstand oder Freizeitangebot in Schulen Einzug findet. Es gibt zudem internationale Vorbilder. So ist in Armenien Schach ein fixer Unterichtsbestandteil in allen Schulen. In der Steiermark organisiert Erich Gigerl für das Jugendreferat des Landes viele Schulschachkurse und Turniere.

Das Highlight dieser Aktivitäten ist die jährliche Jugendschach-Olympiade. Am ersten Tag werden die Landesmeister im Schnellschach in den Altersklassen U-8 bis U-18 getrennt nach Burschen und Mädchen ausgespielt. Seit mehreren Jahren wird die Veranstaltung in der Mehrzweckhalle in Gratwein ausgetragen. Gekommen sind heuer zum Schnellschachbewerb 453 Jugendliche aus allen Regionen der Steiermark. Das ist ein Plus von rund 15% verglichen zum Vorjahr, freut sich Gigerl.

Insgesamt wurden neun Titel bei den Buben und sechs bei den Mädchen vergeben. Zwei Teilnehmer schafften es alle Partien zu gewinnen. In der U-18 fügt der mehrfache österreichische Jugendmeister Martin Christian Huber für das BG/BRG Petersgasse der langen Liste seiner Erfolge einen weiteren hinzu. Das gleiche Kunststück gelingt bei den Mächen in der U-10 Sofia Maiberg von der VS Peter Rossegger.

Ergebnisse bei Chess-Results

   
© Steirischer Schach Landesverband