Partner  








Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   

Anmeldung  

   

Jugendschachrallye in Graz

Details

Am 24. Juni fand zum ersten Mal die Jugendschachrallye im Kolpingheim Graz statt. Die Rekordbeteiligung von 95 Kindern davon Grp. A (48) und Grp. B (47) war bemerkenswert. Besonders erfreulich war die Beteiligung von 20 Mädchen wobei einige davon ihr erstes Turnier spielten. In der Gruppe A gab es einen Doppelsieg der Styria Graz durch Alexander Herzog (4Pkt.) und „Pippi“ (4Pkt.), beide mit 100% der Punkte. Dritter wurde Vincent Jäger (3Pkt.) aus Pernegg.

Kategoriepreise Gruppe A:
U-08: Julian Wendler (Extraherb)
U-10: Julian Leitgeb (Fürstenfeld)
U-12: Alexander Zaytsev (Fürstenfeld)
U-14: Reisenhofer Maximillian (Extraherb)
Mädchen: Börte (Feldbach)

In der Gruppe B gab es auch eine eigene Mannschaftswertung wo sich die Jugend der Grazer Schachgesellschaft vor den starken Frauentalern und dem Nachwuchs der Schilcherländer (DL) mit einem halben Punkt Vorsprung durchsetzen konnte.
Die Einzelwertung der Grp. B war in Hand der „Schachamazonen“. Sophie Reiser (6/7) aus Weiz gewann vor Sonja Röhrer (Tillmitsch) und Florian Kirsch (Frauental)

Kategoriepreise Gruppe B:
U-08: Armin Mujinovic (Schachgesellschaft)
U-10: Moritz Röhrer (Tillmitsch)
U-12: Hannes Korndon (KSV)
U-14: Jakob Pichler (Schachgesellschaft)
Mädchen: Elisabeth Wießner (Ligist)

Die nächsten Termine der Jugendschachrallye sind der 2.September in St. Martin im Sulmtal und am 30.September in Murau. (Text: R. Ussar)

Ergebnisse bei Chess-Results

Schülerliga: Zwei Silbermedaillen für die Steiermark

Details

Die Schülerliga Bundesfinali der Sekundarstufen wurden vom 18. bis 22. Juni in Graz ausgetragen. Zur Eröffnung konnte Organisatorin Gertrude Fridrin als Gäste den ÖSB Ehrenpräsidenten Kurt Jungwirth, die Grazer Abgeordnete und ehemalige Snowboard Weltmeisterin Marion Kreiner und FOI Harald Miedler vom Ministerium begrüßen. Im Turniersaal ging es dann vier Tage heiß her. In der Sekundarstufe I gewinnt das BG Horn aus Niederösterreich dank eines Sieges im direkten Duell mit 16 von 18 möglichen Punkten vor der GIBS Graz (Daniel Kristoferitsch, Kahtarina Katter, Marlene Katter, Leon Maiberg, Sofia Maiberg) und der Musik NMS Hermagor (Ktn). Bei den Siegern glänzten an den Spitzenbrettern die Brüder Pernerstorfer mit 17,5 aus 18. Das GIBS Graz glänzt mit drei Mädchen im Team, wobei Marlene Katter am dritten Brett das beste Ergebnis gelingt.

In der Sekundarstufe II setzt sich das Burgenland mit der HTBLA Eisenstadt klar durch. Das Team lässt nur zwei Punkteteilungen zu und gewinnt mit 16 Punkten vor dem BG/BRG/BORG Köflach (David Schernthaner, Alexander Bratko, Paul Koren, Veronika Breitfuß, Peter Koren) und dem Bischöflichen Gymnasium Petinum (OÖ). Beide erzielen ebenso 13 Punkte wie die HTBLuVA Salzburg, die nur hauchdünn nach Zweitwertung das Stockerl verpasst. In diesem Bewerb bringt der Internationale Meister Forian Mesaros im Team von Eisenstadt mit 8,5 Punkten erwartungsgemäß die beste Einzelleistung. 

Die Steiermark konnte als Gastgeber jeweils ein zweites Team stellen. In der Sekundarstufe I belegt die NMS Semriach mit 9 Punkten den sechsten Platz im Mittelfeld. In der Sekundarstufe II muss sich das BG/BRG Stainach mit vier Punkten und dem vorletzten Platz begnügen. Natürlich ist aber schon die Teilnahme am Bundesfinale ein toller Erfolg.

Ergebnisse bei Chess-Results: Sekundarstufe ISekundarstufe IIBF MädchenBF Volksschule
Schulschachseite Bundesministerium

Ankündigung: Bundesfinale Schülerliga Schach in Graz

Details

Das Bundesfinale der Schülerliga findet heuer vom 18. bis 22. Juni in Graz statt. Bei diesem Finale, das vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung veranstaltet wird, wird aus jedem Bundesland je eine Vierermannschaft aus der Unterstufe und aus der Oberstufe mit ihrem Betreuer nach Graz kommen. Die besten Schulmannschaften Österreichs warten also darauf, ihr Können zeigen zu dürfen! Schach ist ein wunderbares Brettspiel, das man vom Volksschüler bis zum Pensionisten spielen kann. Es verbindet Generationen genauso, wie unterschiedliche Nationen und Sprachen.

An die 90 Jugendliche inklusive der Ersatzspieler und 20 Lehrer und Begleitpersonen (das Veranstalterland Steiermark darf zwei Mannschaften stellen) werden unsere schöne Landeshauptstadt besuchen. Als Rahmenprogramm gibt es auch eine Stadtführung am Mittwochvormittag.

Termin der Eröffnung: Dienstag, 19. Juni 2018 um 9 Uhr
Ort: Jufa Graz City, Idlhofgasse 74, 8020 Graz

Der Chor der NMS Eggersdorf wird für die feierliche Musikuntermalung sorgen!
Die Siegerehrung findet am Freitag um 11:00 Uhr statt. (Text/Info: Gertrude Fridrin)

Ankündigung: Jugendschachrallye in Graz

Details

Am Sonntag, dem 24. Juni veranstaltet die Grazer Schachgesellschaft die nächste Station der "Steirischen Jugendschachrallye". Gespielt wird im Kolpingheim (8010 Graz, Kolpinggasse 3). Spielbeginn ist um 09:30 Uhr, die Anwesenheitskontrolle ist um 09:15 Uhr. Gespielt wird in zwei Gruppen.

Ergebnisse: Gruppe A, Gruppe B
Ausschreibung, Website Grazer Schachgesellschaft

   
© Steirischer Schach Landesverband