• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz

Styrian Open – Schreiner und Hiebler sind Landesmeister

Peter Schreiner gewinnt mit acht Punkten aus neun Partien das Styrian Chess Open 2015 vor dem steirischen Landesjugendtrainer Gert Schnider (7,5 Punkte) und dem Slowenen Peter Kokol (6,5). Schreiner sichert sich damit zugleich den Titel des steirischen Landesmeisters. Silber und Bronze gehen an Gert Schnider und Kurt Fahrner. In der Frauenwertung wird Laura Hiebler mit 4,5 Punkten und der guten Performance von 2170 Landesmeisterin vor Venla Lymysalo und Margot Landl. Hiebler darf sich auch über 91 Punkte für die FIDE-Eloliste freuen und wird in der Oktoberliste erstmals über 2000 Elopunkte haben. Gute Leistungen und der hohe Jugendfaktor bringen weiteren steirischen Jugendspieler/innen kräftigen Elozwichs: Jurij Khalakhan (+104), Michael Tölly (+86), Venla Lymysalo (+90). Das B-Turnier gewinnt Franz Korat überlegen mit neun Punkten vor Lukas Weißensteiner (7) und Anton Neubauer (6). Sein makelloses Ergebniss bringt Korat mit „normalem“ Faktor 87 Elopunkte (!!). Im C-Turnier gibt Sarah Felberbauer nur ein Remis ab und gewinnt mit einem halben Punkt Vorsprung auf Christoph Tantscher (8). Tobias Leitner und Jan Elias Krammer (je 5 Punkte) folgen bereits mit Respektabstand. „101 Teilnehmer/innen aus sieben Nationen versprechen Potenzial für die Zukunft“, zeigt sich Andrea Schmidbauer mit der Premiiere der Styrian Open zufrieden.

Ergebnissse, Partien, Fotos bei Chess-Results