• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz

Steirischer Cup – Styria und Bärnbach im Finale

Knappe Entscheidungen bringt das Semifinale des Steirischen Cups 2013/2014. Styria Graz besiegt in der Besetzung Stagl, Kozomara, Matosec und Schriebl Gleisdorf knapp mit 2,5:1,5. Den entscheidenden Punkt holt Thomas Matosec gegen Felx Bloder. Im zweiten Semifinale nutzt Bärnbach seine Außenseiterchance gegen den neuen Landesligisten Ratten. Ein 2:2 bringt die Weststeirer dank des geringeren Eloschnitts sensationell ins Finale. Am Spitzenbrett gewinnt Schwarhofer zwar gegen Markus Gössler für Ratten, aber Christian Strohmeier sichert mit einem Sieg gegen Max Peinhopf das 2:2. Das Finale muss bis 15. Juni gespielt werden, Styria hat das Heimrecht. (Info: Anton Schmedler)

Ergebnisse, Auslosungen bei Chess-Results, Infoseite Steirischer Cup