• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz

Schachtraining in Fohnsdorf geht wieder los

Sechs Monate musste das Jugendtraining des Schachklub Fohnsdorf wegen Covid-19 pausieren bzw. teilweise auf Internet umgestellt werden. Eine Situation, die für die jungen Schachspieler nicht wirklich befriedigend ist, da – wie in jedem Verein – der persönliche Kontakt wehr wichtig ist.

„Wir haben daher nach einer Lösung gefunden, wie wir im Freien und mit Abstand unserem Sport nachgehen können und da ist uns das Gartenschach im Fohnsdorfer Freibad eingefallen“, sagt Sektionsleiter Arno Martetschläger.

Bürgermeister Gernot Lobnig stand der Idee sehr aufgeschlossen gegenüber und so konnte am 16.4. endlich wieder persönlich Schach gespielt werden. Das Freibad ist ideal um die Covid-19 Bestimmungen perfekt einhalten zu können, so dass das notwendige Hygienekonzept keine Probleme machte. Ein positiver Nebeneffekt des großzügigen Geländes ist die Möglichkeit auch körperlich aktivere Übungen machen zu können als im Schachklub.

Das Schachtraining ist jeden Freitag – sofern es nicht regnet – von 16:00 bis 17:30 wobei bis jetzt nur Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre teilnehmen dürfen. „Es ist schön die Jugendlichen wieder persönlichen zu sehen. Was uns jetzt noch fehlt, wären ein paar Garten- bzw. Rasenschachs- egal welcher Größe -, die uns für die nächsten paar Monate zur Verfügung gestellt werden könnten. Wir bräuchten sowohl Figuren als auch Spielfelder“ – so Martetschläger. Eine Beschaffung ist nicht so einfach, da einerseits die finanzielle Komponente nicht zu unterschätzen ist, und andererseits die Spielfiguren viel Platz zur Lagerung brauchen – und irgendwann gehen die Corona-Beschränkungen ja auch wieder vorbei. (wk, Text/Foto: Arno Martetschläger)

Kontaktdaten: Arno Martetschläger, 0664 4037336, arno.martetschlaeger@htl-zeltweg.at