• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz

Landesliga: Leoben gibt im Titelduell Punkt ab

In der gestrigen 7. Runde der steirischen Schach Landesliga übernimmt Fürstenfeld/Hartberg mit einem 5,5:2,5 Auswärtssieg gegen Gratwein/Straßengel die Tabellenführung, da Leoben gegen Trofaiach/Niklasdorf mit einem 4:4 eine zweite Punkteteilung zulassen muss. Beide Teams halten nun bei 12 Punkten, Fürstenfeld/Hartberg hat aber die deutlich bessere Zweitwertung.

Neuer Dritter sind nach einem knappen 4,5:3,5 Heimsieg gegen Feldbach/Kirchberg die Grazer Schachfreunden. Die Grazer verdanken die beiden Punkte vor allen den drei Siegen ihrer Jugendspielern Simon Prato, Daniel Kristoferitsch und Philipp Wendl. Wichtige Punkte gelingen zudem Gamlitz mit einem 4,5:3,5 gegen die Austria Graz und Styria Graz mit einem 5:3 gegen Leibnitz. Schließlich teilen die Grazer Schachgesellschaft und Pinggau/Friedberg mit einem umkämpften 4:4 die Punkte.

Im Abstiegskampf sind Leibnitz und Gratwein/Straßengel am Tabellenende isoliert und haben bereits vier bzw. drei Punkte Rückstand auf den rettenden 9. Platz, den derzeit Feldbach/Kirchberg vor der punktegleichen Austria inne hat. Die nächste Runde folgt am 9. Februar.

Landesliga Info-SeiteLandesliga Blog 
Ergebnisse bei Chess-Results