• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz

Landesliga: Aufsteiger Bärnbach feiert zweiten Kantersieg

Aufsteiger Bärnbach feiert in der zweiten Runde der steirischen Schach Landesliga gegen Austria Graz einen zweiten 6:2 Kantersieg und strahlt als einziges Team ohne Punktverlust von der Tabellenspitze. Georg Fröwis gewinnt dabei gegen Kurt Fahrner, der es am Spitzenbrett nach Markus Ragger erneut mit einem österreichischen Spitzenspieler und ehemaligem Staatsmeister zu tun bekommt. 

Leoben feiert einen klaren 5,5:2,5 Erfolg gegen Gratwein-Straßengel. Andreas Diermair und Marco Dietmayer-Kräutler legen an den vorderen beiden Brettern gegen Mario Schachinger und Stefan Steiner den Grundstein für die beiden Punkte. Zwei Punkte gelingen auch Pinggau-Friedberg mit einem 5.3 gegen Feldbach-Kirchberg.

Die Begegnungen Trofaiach-Niklasdorf gegen Krieglach, Styria gegen die Schachgesellschaft und Schachfreunde gegen Gamlitz enden allesamt mit hart umkämpften 4:4 Punkteteilungen, wobei es vor allem für die Schachfreunde vom Spielverlauf her ein schmeichelhafter Punkt war. In der Tabelle führt Bärnbach mit vier Punkten vor Schachgesellschaft, Gamlitz und Pinggau-Friedberg (alle 3). Austria ist noch ohne Punkte. Die nächste Runde folgt am 19. Oktober.
 
Landesliga Info-SeiteLandesliga Blog 
Ergebnisse bei Chess-Results