• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz

Jankovic siegt in Gleichenberg vor Baron und Bluebaum

Die ersten fünfzehn Plätze machen sich beim Styrian Open in Bad Gleichenberg diesmal die Ausländer unter sich aus. Der Kroate Alojzije Jankovic siegt dank besserer Zweitwertung vor Tal Baron (ISR) und Matthias Bluebaum (GER). Die besten Österreicher sind Mario Schachinger (Rang 16), Christoph Menezes (17) und Andreas Diermair (19). Licht und Schatten zeigt die steirische Jugendspitze. Der Grazer Martin Christian Huber spielt in der ersten Turnierhälfte groß auf, verhaut aber die zweite völlig.  Eine gute Leistung zeigt die Tiroler Hoffnung Anna-Lena Schnegg mit einer Performance von 2218. Kräftigen Elozuwachs gibt es für den Jugendkader im B-Turnier. Der Fürstenfelder Michael Tölly (+44) gewinnt mit 7,5 Punkten vor dem Ungarn Adam Szukics (6,5) sowie dem Burgenländer Dominik Horvath (+43) und dem Wiener Sebastian Mesaros (+22). Elogewinne gibt es auch für Daniel Morgunov (+40), Marc Morgunov (+89 !!), Mayrhuber (+25) sowie die Steirer Jasmin-Denise Schloffer (+23, Feldbach-Kirchberg) und Simon Prato (+70 !!, Schachfreunde). Im C-Turnier gewinnt Alexander Schobesberger (7,5) vor Elias Hajek und Daniel Kölber (beide 6). Cheforganisator Erich Gigerl und Hauptschiedsrichter Manfred Mussnig sorgen für einen reibungslosen Ablauf des Turniers.

Ergebnisse bei Chess-Results, Fotos in der Jugendschach-Fotogalerie