• styria@chess.at
  • Sackstraße 17, 8010 Graz

ASKÖ LM Schnellschach – Austria Graz souveräner Sieger

Austria Graz gewinnt in der Besetzung Kurt Fahrner, Robert Aschenbrenner, Gernot Spindelböck und Hubert Ebner souverän die offene ASKÖ Landesmeisterschaft im Schnellschach, die von ASKÖ Referent Fred Wegerer und seinem Team diesmal bestens in der FH Joanneum organisiert wurde. Die Austria bestätigt mit neun Mannschaftssiegen und 29,5 von 36 möglichen Punkten vom Start weg eindrucksvoll ihre Favoritenstellung. Alle anderen der insgesamt 20 Teams konnten nur um die Plätze kämpfen.

Den zweiten Platz holen mit einem guten Finale die Schachfreunde mit 23 Punkten vor Straßenbahn (22) sowie Bruck/Kapfenberg und Krieglach (je 21). Das drittgesetzte Team von Leibnitz muss sich mit dem sechsten Platz begnügen. Der Sieg in der B-Gruppe geht an Straßenbahn, jener in der C-Gruppe an das zweite Team der Schachfreunde.

Die eifrigsten Punktesammler sind Johann Krebs, Gernot Spindelböck und Huber Ebner mit je 8,5 Punkten. Die beste Performance erspielt Johann Krebs mit 2572 vor Walter Kastner 2488 und Gernot Spindelböck 2391. Schiedsrichter Christian Huber leitete das Turnier in guter Atmosphäre ohne Probleme.

Ergebnisse bei Chess-Results