Partner  

 











Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   

Anmeldung  

   

Toller Start in Deutschlandsberg

Details

Das Schachherz schlägt aufgrund dieser positiven Resonanz bei den sehr aktiven
Verantwortlichen der Schachgesellschaft Schilcherland einfach höher:
Wolfgang Gosch und Wolfgang Heinisch durften gleich 34 Teilnehmer zu diesem Event willkommen heißen! Wieder sind gleich mehrere Generationen am Start und kämpfen um den begehrten Titel eines Deutschlandsberger Stadtmeisters! Pro Woche eine Runde – bis zum 6. März 2017 - und erst dann steht der Sieger fest. Die Turnierleitung liegt bei Hans Petz-Ortner in guten Händen. Prämiert werden nicht nur die Sieger. Es werden auch Kategoriepreise für Senioren, Damen und die Jugend vergeben. Zudem wird auch der beste Spieler aus der Stadt Deutschlandsberg ausgezeichnet – falls dieser nicht ohnehin das Turnier gewinnt!
Keine Blöße gaben sich gleich zu Beginn die beiden Elofavoriten Peter Fauland und Georg Bonstingl, welche ihre Partien souverän gewannen. Interessenten sind herzlich eingeladen, jeden Montag (in den Semesterferien ist spielfrei) ab 18 Uhr die Partien „live“ im Seniorentreff in der Koralmhalle mitzuverfolgen.
Bisherige Ergebnisse sind unter: Homepage Schilcherland bzw. Ergebnisse bei chess-results zu finden.

Schachevent in der Bezirkshauptstadt:

Details

1. Offene Deutschlandsberger Stadtmeisterschaft

Alle Denksportler sind von der Schachgesellschaft Schilcherland sehr herzlich zur 1. Offenen Stadtmeisterschaft nach Deutschlandsberg eingeladen!  In diesem 5-rundigem Turnier werden die Partien jeweils montags, beginnend mit 30. Jänner 2017 bis einschließlich 6. März 2017 ab 18 Uhr, im Seniorentreff in der Koralmhalle gespielt. Die Woche in den Semesterferien ist spielfrei. Nähere Informationen unter www.schilcherlandopen.at bzw. Wolfgang Gosch – 0699-11227141.

Schnider gewinnt die Kreismeisterschaft im Süden

Details

Gert Schnider gewinnt die Einzelmeisterschaft des Kreises Süd mit viereinhalb Punkten dank besserer Feinwertung vor Balazs Takacs. Gespielt wurden unter Leitung von Kreisspielleiter Arnold Pristernik fünf Runden Schweizer System in Leitersdorf bei Feldbach. Bemerkenswert sind die Leistungen einer junger Spieler. Michael Tölly (16) holt nach zwei Auftaktremisen mit vier Punkten noch den dritten Platz. Daniel Kristoferitsch (11) überrascht als Nummer 22 der Setzliste mit Siegen gegen Reka Horvath und Claus Suttner sowie einem Remis gegen Alois Gutmann. Unterm Strich holt er mit dreieinhalb Punkten den siebenten Platz, punktegleich mit dem viertplatzierten Werner Wilke. "Hausherr" Alois Gutmann folgt am fünften Platz vor Gerald Almer. Insgesamt waren 48 Spieler/innen am Start. Den parallel ausgetragenen Jugendbewerb mit 30 Jugendlichen gewinnt Martin Gruber dank besserer Zweitwertung vor Paul Wendl (beide 4,5). Auf den Plätzen folgen Samuel Strobl und Lukas Ellmer (beide 4).  

Ergebnisse bei Chess-Results

Kreismeisterschaft Süd - Jugend

Details

Martin Gruber siegt in Leitersdorf/Raabtal.

Der als Nummer 6 gesetzte Fohnsdorfer gewinnt die offene Kreismeisterschaft mit 4,5 Punkten vor dem punktgleichen Paul Wendl.
Dahinter folgen Samuel Strobl und Lukas Ellmer mit je 4 Punkten.

Die neuen Kreismeister stehen somit fest:

U16: Lukas Ellmer, Pinggau-Friedberg

U14: Samuel Strobl, Leibnitz

U12: Börte Ragchaasuren Börte

U10: Lukas Armin Schmidt

U08: Marvin Löffler, Gleisdorf

   
© Steirischer Schach Landesverband