Partner  

 








Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   

Anmeldung  

   

Universitäts- und Hochschulmeisterschaften im Schach

Details

 

 

Von Donnerstag,  9. Februar bis Sonntag, 12. Februar 2017 finden in Graz die "Österreichischen Universitäts- und Hochschulmeisterschaften im Blitz- und Schnellschach" statt. Spielberechtigt sind alle Studierenden und Angestellten einer österreichischen Universität bzw. alle HochschülerInnen und Angestellten einer österreichischen Hochschule. 

Es werden drei Bewerbe ausgetragen: Blitzschach Mannschaft, Schnellschach Mannschaft und Blitzschach Einzel, wobei die Mannschaftsbewerbe in 4er-Teams gespielt werden. Genauere Informationen können der Ausschreibung entnommen werden.

Der ursprünglich im Jahr 2015 in Tirol initiierte Wettbewerb erlebt in Graz bereits seine dritte Auflage und freut sich mittlerweile über österreichweite Bekannt- und Beliebtheit. Bemerkenswert dabei ist die rege Beteiligung zahlreicher Studierender von verschiedenen Universitäten aus dem ganzen Land, die jährliche Austragung in einer anderen Universitätsstadt und die Organisation, die nach wie vor fast ausschließlich in den Händen schachbegeisterter StudentInnen liegt!

Als Veranstalter hofft die Steiermark natürlich auch auf viele Teilnehmer aus dem eigenen Bundesland.
In diesem Sinne sind alle Interessierten herzlich dazu eingeladen sich mit Kevin Wimmer ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) bzw. 0650/4150291 in Verbindung zu setzen.


Genaue Infos siehe Ausschreibung: pdf-Herunterladen 


140 Jahre Schachgesellschaft beginnt mit Neujahrsblitz

Details



Die Grazer Schachgesellschaft feiert 2017 ihr 140-jähriges Bestehen!

Die Festivitäten begannen bereits am 1. Jänner mit einem Neujahrsblitzturnier im Grazer Gasthof Roschitz. Im elitären Kreis von 36 Spieler, mehr hätten gar nicht Platz gehabt, setzt sich nach dreizehn Runden Gert Schnider mit 11 Punkten dank besserer Feinwertung vor Robert Perhinig durch. Dritter wird Georg Bonstingl mit 10 Punkten vor Peter Fauland (9,5) und Peter Kutlesa (9). Turnierdirektor und Vereinsobmann Reinhard Ussar hat das Turnier offenbar auch als Schiedsrichter tadellos im Griff gehabt. 

Ergebnisse bei Chess-Results 

Der Höhepunkt der Jubiläumsfeiern wird am 16. und 17. September im Schloß St. Martin in Graz mit den Landesmeisterschaften im Blitz- und Schnellschach und einem dichten Rahmenprogramm über die Bühne gehen. Freunde der Schachgesellschaft sollten sich diesen Termin unbedingt schon jetzt vormerken.

Website Grazer Schachgesellschaft 
 

Thomas Strohmeyer verstorben

Details

Die Grazer Schachgesellschaft muss die traurige Mitteilung verkünden, dass ihr langjähriges Vereinsmitglied Dr. Thomas Strohmeyer am 10.10.2016 für immer seine Augen geschlossen hat.

40 Jahre widmete Strohmeyer sein Leben dem Schachspiel. Seine Anfänge hat er bei Merkur Graz gemacht, in den 80-ern wechselte er zu Concordia Graz wo er nach der Fusion mit der Schachgesellschaft eine wichtige Stütze wurde.

20 Jahre war zudem als Obmann der Grazer Schachgesellschaft tätig. Er hat mit viel Einsatz und Fleiß den Verein geleitet und hatte für Spieler und Funktionäre immer ein offenes Ohr.

In lieben Gedenken die Mitglieder und Funktionäre der Grazer Schachgesellschaft. (Text/Foto: Manfred Zuchart)

Perhinig gewinnt das Post-Aktivschach-Turnier

Details

Robert Perhining gewinnt am 6. Jänner das 22. Steirische Post-Aktivschach-Turnier überlegen mit 6,5 Punkten aus 7 Partien vor Klaus Nickl, Christoph Kollmann, Florian Kapus und Peter Kutlesa, die allesamt 5 Punkte erreichen. Am Start waren 32 Spieler. Oranisator Franz Meszaros leitet das Turnier auch als Schiedsrichter. Gespielt wurde in der WIGE-Telekom-Kantine.

Ergebnisse bei Chess-Results

   
© Steirischer Schach Landesverband