Partner  








Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   

Anmeldung  

   

Sensationen beim Auftakt in Gleichenberg

Details

Eine ganze Reihe positiver Überraschungen liefern die Österreicher/innen in der 1. Runde des Schachopens in Bad Gleichenberg. Am Spitzenbrett gelingt dem U-18 Jugendmeister  Christoph Menezes mit Schwarz gegen Elofavorit Milos Perunovic (2631) mit einem Sieg die ganz große Sensation. Anna Lena Schnegg steht da nicht nach und besiegt den FM Mitja Piskur (2263). Weitere Erfolge feiern Gernot Spindelböck, Florian Mesaros, Julia Novkovic mit Remisen gegen 300 Elopunkte stärkere Spieler. "Pflichtsiege" feiern u.a. Neo-FM Luca Kessler, Martin Christian Huber und Mario Schachinger. Halbe Punkte liegen gelassen haben aus der Position des Stärkeren Andreas Diermair und der steirische Jugendtrainer der Gert Schnider, der mit einer IM Norm aus Pula das Turnier in Angriff nimmt. Die heutige Runde läuft ausnahmsweise bereits seit 14:00 Uhr, da am Abend ein Blitzturnier angesetzt ist.

Ergebnisse bei Chess-Results, Live Partien
Fotos in der Jugendschach-Fotogalerie

Internationales Steirisches Open in Bad Gleichenberg

Details

Heute startet das Open in Bad Gleichenberg. Das als "Internationales Steirisches Open" ausgetragene Turnier bietet in seiner A-Gruppe mit 10 vorangemeldeten Großmeistern gute Möglichkeiten für Normen. Gespielt wird das Turnier in einer A-Gruppe und einer B-Gruppe. Die Partien aus Gleichenberg werden von Karl Theny live übertragen.

Ergebnisse bei Chess-Results: Open Gleichenberg
Live Partien aus Gleichenberg

Steirischer Cup - Styria und Bärnbach im Finale

Details

Knappe Entscheidungen bringt das Semifinale des Steirischen Cups 2013/2014. Styria Graz besiegt in der Besetzung Stagl, Kozomara, Matosec und Schriebl Gleisdorf knapp mit 2,5:1,5. Den entscheidenden Punkt holt Thomas Matosec gegen Felx Bloder. Im zweiten Semifinale nutzt Bärnbach seine Außenseiterchance gegen den neuen Landesligisten Ratten. Ein 2:2 bringt die Weststeirer dank des geringeren Eloschnitts sensationell ins Finale. Am Spitzenbrett gewinnt Schwarhofer zwar gegen Markus Gössler für Ratten, aber Christian Strohmeier sichert mit einem Sieg gegen Max Peinhopf das 2:2. Das Finale muss bis 15. Juni gespielt werden, Styria hat das Heimrecht. (Info: Anton Schmedler)

Ergebnisse, Auslosungen bei Chess-Results, Infoseite Steirischer Cup

Steirischer Cup - Vorrunde

Details

Die Vorrunde des steirische Cups ist abgeschlossen. Überraschungen sind nicht ausgeblieben. Schladming gewinnt gegen die Austria in einer reinen "Fahrner"-Besetzung mit 3:1, wobei sich am Spitzenbrett Kurt Fahrner (2307) gegen David Schmid (1829) geschlagen geben muss. Ratten wird mit 2,5:1,5 für Rottenmann zum Stolperstein. Am Spitzenbrett holt Christopher Schwarhofer gegen Herbert Benda den Siegpunkt. Die größte Überraschung ist aber der 2,5:1,5 Sieg von Bärnbach gegen die als "Zweiterteam" getarnte stärker aufgestellte Mannschaft von Landesligist Feldbach/Kirchberg. Da auch das "Einsterteam" in Gleisdorf mit 1:3 verliert ist für die Südsteirer der Cup schon nach der Vorrunde vorbei. Das "Achtelfinale" ist bis zum 16. März zu spielen. (Info: Anton Schmedler)

Ergebnisse, Auslosungen bei Chess-Results, Infoseite Steirischer Cup

   
© Steirischer Schach Landesverband