Partner  








Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   

Anmeldung  

   

Steirischer Cup - Auslosung Vorrunde

Details

Anton Schmedler hat die Auslosung für die Vorrunde des steirischen Cups 2014/2015 ausgesendet. Die Vorrunde ist bis zum 8. Februar zu spielen.

Info MF plus Auslosung, Teilnehmer

Steirischer Cup 2014/2015 - Anmeldung bis 6. Jänner

Details

Anton Schmedler hat den Steirischen Schachcup 2014/2015 ausgeschrieben. Vereine können ihr Teilnahme bis spätestens 6. Jänner 2015 per Online Anmeldung oder per Mail bekannt geben.

Online-Anmeldung
Ausschreibung (pdf)

Jankovic siegt in Gleichenberg vor Baron und Bluebaum

Details

Die ersten fünfzehn Plätze machen sich beim Styrian Open in Bad Gleichenberg diesmal die Ausländer unter sich aus. Der Kroate Alojzije Jankovic siegt dank besserer Zweitwertung vor Tal Baron (ISR) und Matthias Bluebaum (GER). Die besten Österreicher sind Mario Schachinger (Rang 16), Christoph Menezes (17) und Andreas Diermair (19). Licht und Schatten zeigt die steirische Jugendspitze. Der Grazer Martin Christian Huber spielt in der ersten Turnierhälfte groß auf, verhaut aber die zweite völlig.  Eine gute Leistung zeigt die Tiroler Hoffnung Anna-Lena Schnegg mit einer Performance von 2218. Kräftigen Elozuwachs gibt es für den Jugendkader im B-Turnier. Der Fürstenfelder Michael Tölly (+44) gewinnt mit 7,5 Punkten vor dem Ungarn Adam Szukics (6,5) sowie dem Burgenländer Dominik Horvath (+43) und dem Wiener Sebastian Mesaros (+22). Elogewinne gibt es auch für Daniel Morgunov (+40), Marc Morgunov (+89 !!), Mayrhuber (+25) sowie die Steirer Jasmin-Denise Schloffer (+23, Feldbach-Kirchberg) und Simon Prato (+70 !!, Schachfreunde). Im C-Turnier gewinnt Alexander Schobesberger (7,5) vor Elias Hajek und Daniel Kölber (beide 6). Cheforganisator Erich Gigerl und Hauptschiedsrichter Manfred Mussnig sorgen für einen reibungslosen Ablauf des Turniers.

Ergebnisse bei Chess-Results, Fotos in der Jugendschach-Fotogalerie

Huber besiegt GM Perunovic in Gleichenberg

Details

Viel Freude hat Österreichs Bundesjugendtrainer Siegfried Baumegger mit seinen Schützlingen beim internationalen steirischen Open in Bad Gleichenberg. In der vierten Runde macht der Steirer Martin Christian Huber es seinem Kaderkollegen Christoph Menezes nach und besiegt den Turnierfavoriten GM Milos Perunovic (SRB, 2631). Huber liegt nun mit drei Punkten am sechsten Platz und hält bei einer normenverdächtigen Performance von 2635 (!!). Auf IM-Normkurs liegt auch Christoph Menezes mit 2,5 Punkten bei einer Eloleistung von  2508. Zweieinhalb Punkte hat auch der Vorarlberger Luca Kessler. Mit einer guten zweiten Turnierhälfte lebt auch bei ihm die Chance auf eine weitere IM-Norm. Eine bemerkenswert gute Leistung zeigt nach längerer Durststrecke Anna-Lena Schnegg. Die Tiroler Damenhoffnung bringt in der dritten Runde IM Zoran Runic an den Rande einer Niederlage. Die Partie endet dann ebenso Remis wie in Runde 4 gegen Marco Dietmayer-Kräutler. Schneggs Performance liegt bei 2355, eine WIM Norm scheint möglich. In der B-Gruppe führt das steirische Talent Michael Tölly mit 3,5 Punkten allein das Feld an. In der C-Gruppe teilen mit Kiien, Hajek, Kölber, Schobesberger und Strobl gleich fünf Spieler die Führung. Die fünfte Runde beginnt um 16:00 Uhr.

Ergebnisse bei Chess-Results, Live Partien 
Fotos in der Jugendschach-Fotogalerie

   
© Steirischer Schach Landesverband