Partner  








Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   

Anmeldung  

   

Steirischer Cup 2015/2016 - Info

Details

Der Steirische Cup 2015/2016 wurde von Spielleiter Wolfgang Horvath gestern im Rahmen einer Landesvorstandssitzung ausgelost. Es haben 24 Teams genannt. Es gibt daher keine Vorrunde. Die erste Runde muss bis 7. Februar gespielt werden.

Da es möglicherweise Mailprobleme gegeben hat, ersuchen wir alle Vereine zu überprüfen ob ihre Nennung bei der Auslosung berücksichtigt wurde. Anderenfalls bitte sofortige Info an Wolfgang Horvath (Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ). Die Paarungen der ersten Runde werden noch diese Woche publiziert.

Ausschreibung, Ergebnisse bei Chess-Results

Steirischer Cup 2015/2016 - Anmeldefrist verlängert

Details

ACHTUNG: Die Anmeldefrist für den steirischen Cup wurde bis Mittwoch, dem 13. Jänner 17:00 Uhr verlänger. Nennungen sind aber nur mehr per Mail an Wolfgang Horvath ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) möglich.

Ausschreibung, Anmeldformular (Word)

Steirischer Cup 2015 - Die Viertelfinalisten stehen fest

Details

Im Achtelfinale des Steirischen Cups scheidet mit Styria überraschend ein Landesligist aus. Die Grazer ziehen gegen ein starktes Team von Rottenmann mit 1,5:2,5 den Kürzeren. Im Duell zweier Landesligisten setzt sich Leibnitz knapp mit 2,5:1,5 durch. Die weiteren Viertelfinalisten sind: Gleisdorf, Liezen/Adnmont, Leoben, Schachfreunde, Schachgesellschaft und Austria.

Im Viertelfinale spielen: Gleisdorf gegen Leoben, Schachgesellschaft gegen Schachfreunde, Austria gegen Liezen/Admont und Leibnitz gegen Rottenmann. Der Endtermin der Runde ist der 12. April.

Ergebnisse und die Auslosung bei Chess-Results

Steirischer Cup 2015 - Vorrunde

Details

Die Auftakt ist gemacht, die Vorrunde ist geschlagen. Zwei Mannschaften sind kampflos weitergekommen, die Gegner sind nicht angetreten, vier weitere hatten ein Freilos in der 1. Runde. Bei Styria II – ESV Austria I und Feldbach/Kirchberg – Kapfenberg/Bruck ist die Mannschaft mit dem schlechteren ELO-Durchschnitt aufgestiegen. Der Endtermin der nächsten Runde ist der 8. März.

Ergebnisse und die Auslosung bei Chess-Results

   
© Steirischer Schach Landesverband