Partner  

 








Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   

Anmeldung  

   

Landesmeisterschaft der Senioren 2014

Details

Die Landesmeisterschaft 2014 ist geschlagen.

Nach Jahren des Rückganges, heuer erstmals wieder mehr Teilnehmer. Gott sei Dank lassen sich doch noch einige Junggebliebene Senioren zur Landesmeisterschaft bewegen. Gespielt wird mit der ganzen Kraft eines jeden Spielers. In diesem Punkt gelten die Senioren als wahre Vorbilder für die jungen Schachspieler. Wenn Remisen, dann erst nach 4 Stunden und 58 Minuten, als gegenseitiges Händereichen, oder mangels an Material. Teilweise dauerten  die Partien mehr als 90 Züge 3 Partien sogar über 100 Züge.

So konnte Prof. Kurt Jungwirth zur Eröffnung 39 Teilnehmer begrüßen. Auch die "Grande Dame" des Senioren Schach war wieder die meiste Zeit anwesend. Frau Katholnig genoss die Zeit in der Runde der Schach Seniorinnen, heuer auch erstmals wieder 2 Damen in der Runde der Landesmeisterschaft. Heuer auch erstmals nur 4 ausfälle, 2 aus Privaten Gründen, und 2 aus Gesundheitlichen Gründen. So konnte auch Prof. Jungwirth vor der letzten Runde noch immer 36 Spielerinnen begrüßen. Ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie ein gesundes 2015 wünschen. Bevor ihn der Termindruck wieder auf die Reise schickte.

Spannend blieb die Landesmeisterschaft bis zur letzten Stunde des Turnieres, erst dann war es Halbwegs sicher wer die Podest Plätze belegt. Von Anbeginn war klar, der Titel führt nur über Mag. Strallhofer; und DI Wolfgang Flecker. Aber beide mußten ganz, ganz viel und hart arbeiten um auch der Favoriten Rolle gerecht zu werden. Besonders Günther Flitsch, Harald Göselbauer und Peter Bruder forderten die beiden erstgenannten beinahe bis zum Klappenfall. Von den vorderen Plätzen konnte sich keiner einen sogenannten Umfaller leisten.

Damit ergibt sich nach 9 Runden folgender Endstand:

1.) Mag. Hermann Strallhofer
2.) DI.   Wolfgang Flecker
3.)        Günther Flitsch

Ergebnisse/Fotos bei Chess-Results

Der Ausblick auf 2015

Steirische Senioren Landesmeisterschaft 2015

Gespielt vom 06. Oktober 2015  bis zum 01. Dezember 2015  wieder mit 9 Runden und Analogen Uhren im gewohnten Zeit Management.

Frau Katholnig, Fritz Schober und Ich ( Johann Petz-Ortner) wünschen ein Gesegnetes Weihnachtsfest, sowie ein Gesundes Jahr 2015.

   
© Steirischer Schach Landesverband