Partner  

 








Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   

Anmeldung  

   

Kurt Fahrner ist Landesmeister im Standardschach

Details

Spannend bis zum Schluss verläuft die Landesmeisterschaft 2014 im Grazer Brauhaus Puntigam. Nach sieben hartumkämpften Runden sind die Favoriten geschlagen und der "Austrianer" Kurt Fahrner kann sich mit einem halben Punkt Vorsprung in der Feinwertung auf Landesjugendtrainer Gert Schnider den Landesmeistertitel holen. Genauso knapp fällt die Entscheidung um die Bronzemedaille. Robert Aschenbrenner ist Schachgöttin Caissa hold, der Gleisdorfer Sensationsmann Michael Missethan landet punktegleich am undankbaren vierten Platz. Am fünften Platz landet Anna-Christina Kopinits. Leider ist sie die einzige Frau im Feld, daher kann der Landesmeistertitel der Damen nicht ausgespielt werden. Geschlagen sind die Favoriten: Florian Pötz muss sich mit Rang 6 zufrieden geben, Staatsmeister Mario Schachinger kämpft ohne Glück und landet gar nur auf Rang 9. Das zeigt wie dicht im steirischen Schach die Spitze zusammen liegt.

Ergebnisse/Partien/Fotos bei Chess-Results

8. ÖZIV – SCHACH-Landesmeisterschaft

Details

In Semriach wurde heuer die Schachlandesmeisterschaft des Österreichischen Zivilinvalidenverbandes Steiermark ausgetragen. 9 Teilnehmer spielten in 5 Runden um den Titel des ÖZIV – Landesmeisters 2014. Der langjährige Seriensieger musste sich heuer mit einem dritten Platz zufrieden geben. Werner Winter aus Eisenerz wurde mit 4 Punkten Landesmeister 2014.  Die Siegerehrung wurde vom Präsidenten d. ÖZIV-LG Stmk. Herrn Dir. Johann Brence sowie den Landessportreferenten Roland Harrer durchgeführt. Bei einem gemeinsamen Mittagessen wurden noch die spannenden Partien analysiert. (Info/Text: Fredi Harrer)

Ergebnisse bei Chess-Results

Steirische Landesmeisterschaften

Details

Die steirischen Landesmeisterschaften im Standardschach wurden heute im Grazer Brauhaus Puntigam mit 35 Teilnehmer/innen gestartet.  Die Favoriten auf den Titel sind Florian Pötz, Staatsmeister Mario Schachinger und Landesjugendtrainer Gert Schnider. Gespielt werden 7 Runden mit einer Bedenkzeit von 90 Minuten und 30 Sekunden pro Zug. Die Beginnzeiten sind: Mo-Fr 18:30 Uhr, Sa 15:00 Uhr und So 10:00 Uhr.

Ergebnisse/Auslosungen bei Chess-Results

Steirische Landesmeisterschaften im Schnellschach

Details

Einen souveränen Sieg feiert Markus Ragger bei den steirischen Landesmeisterschaften im Schnellschach, die am Sonntag, dem 7. September als Teil 2 des Feldbacher Schach-Wochenendes ausgetragen wurden. Ragger, er lebt in Graz und ist Gastspieler in Leibnitz, gibt nur gegen Peter Schreiner ein Remis ab. Schreiner seinerseits remisiert zudem gegen Hugo Teuschler und Andreas Diermair und sichert sich damit vor Diermair die Silbermedaille. Die Sensation des Turniers ist der 4. Platz der steirischen Jugendhoffnung Jasmin-Denise Schloffer in der Gesamtwertung. Schloffer besiegt in 3. Runde Barbara Teuschller, der es an diesem Tag nicht so recht laufen will, und genauso sensationell in der Schlussrunde David Wertjanz. Damit gewinnt Schloffer die Goldmedaille bei den Damen. Silber und Bronze gehen an Vanessa Stallinger und Reka Horvath. Insgesamt haben 51 Spieler/innen teilgenommen. Ein großes Lob gebührt dem Organisationsteam rund um Johann Wimmer, Alois Gutmann und Schiedsrichter Hermann Wilfling.

Ergebnisse bei Chess-Results

   
© Steirischer Schach Landesverband