Partner  

 








Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   

Anmeldung  

   

Reka Horvath und Gernot Spindelböck sind Schnellschachmeister

Details

   

Die neuen Landesmeister im Schnellschach heißen Reka Horvath und Gernot Spindelböck. Die Ausgangslage vor der Schlussrunde war extrem spannend. Andreas Diermair, Kurt Fahrner, Robert Perhinig, Mario Schachinger und Andreas Diermair lagen punktegleich mit fünf aus sechs in Führung. In der Schlussrunde gelingt Kurt Fahrner gegen Staatsmeister Andreas Diermair die Sensation. Fahrner gewinnt nach einer Auftaktniederlage seine sechste Partie in Serie. Allerdings reicht das nicht zum Sieg. Gernot Spindelböck holt gegen Haris Mujacic ebenfalls den ganzen Punkt und ist dank besserer Zweitwertung der Landesmeister. Fahrner muss sich mit der Silbermedaille begnügen. Robert Perhinig sichert sich mit einem Remis gegen Mario Schachinger mit fünfeinhalb Punkten die Bronzemedaille. Auch hier entscheidet erst die Feinwertung. Schachinger muss mit dem vierten Platz vorlieb nehmen, bleibt aber als einziger Spieler an diesem Tag ungeschlagen. Das Feld der Spieler mit fünf  Punkten führt Andreas Diermair an gefolgt von Gerd Mitter, Georg Bonstingl, Hugo Teuschler, Alexander Wiener - er überrascht als Nummer 28 der Setzliste -, und Reka Horvath. Horvath gewinnt mit dem 10. Platz in der offenen Klasse zugleich den Titel der Frauen vor Barbara Teuschler und Katharina Katter. Insgesamt waren 58 Spieler/innen am Start.

Ein Lob gebührt der Grazer Schachgesellschaft, die anlässlich ihres 140 Jahre Jubiläums die Meisterschaften ausgerichtet hat. Das Ambiente im Schloss St. Martin war beeindruckend. Die Organisation rund um Obmann Reinhard Ussar war stets bemüht, das Rahmenprogramm mit Ausstellung, Ehrungen, Festschrift, einem Jugendturnier und einem Simultan von Schachinger dicht. 

Website Grazer Schachgesellschaft
Ergebnisse: LM BlitzschachLM Schnellschach

   
© Steirischer Schach Landesverband