Partner  

 








Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   

Anmeldung  

   

Landesliga 1718 - Drei Teams mit zweitem Sieg

Details

Drei Mannschaften gelingt in der zweiten Runde der Landesliga ein zweiter Sieg. Frauental gewinnt bei ISR glatt mit 6:2 und übernimmt die Tabellenführung. Für die Gastgeber erreichen Werner Süss gegen Johann Krebs und Herbert Gampersberger gegen Barbara Teuschler Achtungsremisen. Einen sicheren 5:3 Sieg feiert Ratten-Krieglach gegen Aufsteiger Söchau. Die Siegpunkte holen Rene Peinhopf und Dominik Schneidhofer. Der dritte Doppelsieger ist Feldbach-Kichberg. Im südsteirischen Derby gewinnt das Team in Leibnitz ein hartumkämpftes Match mit 4,5:3,5. An den Spitzenbrettern gewinnen zwar Georg Halvax und Mario Schachinger für die Gastgeber, dahinter sind aber die Feldbacher mit 4,5:1,5 überlegen.

Ein erster Sieg gelingt der Grazer Schachgesellschaft. Das Grazer Derby gegen Styria wird mit 5:3 gewonnen. Den Sieg verdankt die Gesellschaft vor allem ihrer Achse von Brett 2-4. Robert Perhinig, Horst Watzka und Werner Güde scoren hier 3:0. Die Grazer Schachfreunde müssen in Gamlitz mit Khalakhan, Birk und Eder gleich drei Stammspieler vorgeben. Trotzdem war ein Punkt möglich. Am Ende gewinnt aber Richard Singer gegen Simon Prato die entscheidende Partie und die Gastgeber dürfen sich über einen 4,5:3,5 Sieg und beide Punkte freuen. Ein feiner 5:3 Sieg gelingt der Austria gegen Fürstenfeld-Hartberg. An den ersten fünf Brettern gewinnen die Grazer vier Partien, wobei vor allem der Sieg von Kurt Fahrner gegen Florian Pötz am Spitzenbrett überrascht. Die dritte Runde folgt am 21. Oktober.


Landesliga Info-SeiteLandesliga Blog 
Ergebnisse bei Chess-Results

   
© Steirischer Schach Landesverband