Partner  

 








Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   

Anmeldung  

   

Landesliga - Leibnitz am Weg zum Titel, IM-Norm für Huber

Details

 

Leibnitz stellt in der 10. Runde der steirischen Landesliga die Weichen auf Titelgewinn und Aufstieg in die 2. Bundesliga Mitte. Die Südsteirer gewinnen gegen Trofaiach-Niklasdorf glatt mit 6:2 und übernehmen in der Tabelle von Fürstenfeld-Hartberg die Führung, da die Oststeirer gegen Frauental-Straßenbahn mit einem 4:4 einen wichtigen Punkt abgeben. Sie fallen damit nach schlechterer Zweitwertung auch hinter Pinggau-Friedberg, das zu Hause gegen Ratten-Krieglach glatt mit 5,5:2,5 gewinnt. Leibnitz hat nun alle Trümpfe in der Hand. In der letzten Runde wartet am 6. Mai der Tabellenletzte Gleisdorf.

Im Abstiegskampf steht Gleisdorf bereits als Absteiger fest. Fest steht nach dem Bundesliga-Finale auch, dass Austria Graz von der 2. Bundesliga Mitte in die Landesliga absteigt. Daher gibt es neben Gleisdorf nur noch einen weiteren Absteiger, die Austria ersetzt sich selbst. Hier lautet das Fernduell in der Schlussrunde Ratten-Krieglach gegen Trofaiach-Niklasdorf. In der aktuellen Runde konnten beide nicht punkten. Ratten-Krieglach benötigt in der Schlussrunde unbedingt einen Sieg gegen Feldbach-Kirchberg. Zugleich darf Trofaiach-Niklasdorf gegen Frauental-Straßenbahn nicht punkten.

Die erfreulich Meldung der Runde ist die dritte IM-Norm für Martin Christian Huber. Sein Remis gegen Schnider im Match Gamlitz gegen Schachfreunde sichert die Norm und damit zugleich den Titel. Wir gratulieren herzlich!!

Landesliga Turnierseite
Ergebnisse bei Chess-Results 

 

10. Runde am 22.04.2017 um 15.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1   Leibnitz   Trofaiach-Niklasdorf 6 : 2
2   Spg. SPK Fürstenfeld-Hartberg   Frauental-Straßenbahn 4 : 4
3   Gamlitz   Schachfreunde 5 : 3
4   Feldbach-Kirchberg   Austria :
5   Pinggau-Friedberg   Ratten-Krieglach :
6   Gleisdorf   Styria :


Stand nach der 10. Runde

Rg. Team Anz   +    =    -   Wtg1   Wtg2 
1 Leibnitz 10 7 1 2 15 44,5
2 Pinggau-Friedberg 10 6 2 2 14 45,5
3 Spg. SPK Fürstenfeld-Hartberg 10 5 4 1 14 43,0
4 Styria 10 5 1 4 11 43,5
5 Frauental-Straßenbahn 10 3 5 2 11 42,5
6 Schachfreunde 10 5 1 4 11 41,0
7 Gamlitz 10 4 2 4 10 42,5
8 Feldbach-Kirchberg 10 4 2 4 10 39,5
9 Austria 10 4 2 4 10 38,5
10 Trofaiach-Niklasdorf 10 3 0 7 6 37,5
11 Ratten-Krieglach 10 2 1 7 5 31,0
12 Gleisdorf 10 1 1 8 3 30,0
 
   
© Steirischer Schach Landesverband