Partner  








Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   

Anmeldung  

   

Denksport + Badefreuden im Hietlbad:

Details

Eine weitere Auflage im Blitzschach erlebte das Hietlbad im Rahmen des Summer Chess & Splash in Deutschlandsberg. Das nostalgische Ambiente lockte zum "Denksport-Frühschoppen" und trafen sich 28 Teilnehmer um auf den 64 Feldern im Blitzschach  den Sieger zu küren. Schlussendlich hatte nach 11 spannenden Runden der Steirische Landesmeister IM Gert Schnider knapp vor dem Frauentaler GM Andreas Diermair die Nase vorn. Den 3. Platz erspielte sich Josef Steiner aus Kärnten. Die Damenwertung gewann Katharinna Katter (Stangersdorf), bei den Jugendlichen war David Schernthaner (Bärnbach) und bei den Senioren Rudi Ring (Linz) erfolgreich. Den Abschluss nach der Siegerehrung welche durch den Obmann vom Schachklub Schilcherland, Wolfgang Gosch, vorgenommen wurde bildete ein gemeinsames Essen. Das Turnier stand unter der Leitung von IA Wolfgang Horvath und RS Johann Petz-Ortner.

 

 

Foto: Katharina Katter, Josef Steiner, Johann Petz-Ortner, Wolfgang Gosch, IM Gert Schnider, Wolfgang Heinisch, GM Andreas Diermair, Wolfgang Horvath, David Schernthaner und Rudi Ring

Denksport + Ferienspaß für Kinder im Martinhof!

Details

Mehr als gelungen darf man die Denksporttage für Kids im Martinhof beschreiben:

 

Insgesamt 23 Kinder (!) beschäftigten sich an drei Tagen nicht nur mit Schach sondern kamen auch die Badefreuden und sonstiger Spaß nicht zu kurz! Obmann Franz Fröhlich und Gottfried Hilscher vom örtlichen Schachklub waren für die perfekte Organisation und Betreuung verantwortlich! Ein herzliches Dankeschön auch der Familie Schoberleitner vom Martinhof für die tatkräftige Unterstützung und Verpflegung! Einer Neuauflage im nächsten Jahr steht aufgrund des sichtlichen Erfolges nichts im Wege!

2. Deutschlandsberger Stadtmeisterschaften

Details

 

Schachklub Schilcherland Deutschlandsberg:
MK Peter Fauland gewinnt die 2. Offenen Stadtmeisterschaften 2018!

Hans Köstenbauer ist Stadtmeister 2018!

 



Unter der Turnierleitung von Johann Petz-Ortner hat einmal mehr - no na – MK Peter Fauland aus Schwanberg zugeschlagen: Er gewinnt punktegleich knapp mit 4,5 Zählern aus 5 Runden vor Jaap Verhoef (Gamlitz). Die bessere Feinwertung hat für Fauland den Ausschlag gegeben. Der 3. Platz ging diesmal an Franz Fröhlich (3,5) aus St. Martin im Sumtal.
Die interne Wertung um den Stadtmeistertitel 2018 holte sich Hans Köstenbauer, welcher mit 3,5 Punkten damit auch den 4. Gesamtrang belegte. Dahinter folgend Manfred Kröll und Siegfried Hofer.
Die einzelnen Wertungen wurden an Kerstin Fabian (Jugend), Eos Novak (Damen) und Franz Seiler (Senioren) vergeben.
Obmann Wolfgang Gosch konnte bei der Siegerehrung sehr herzlich Stadträtin Barbara Spiz willkommen heißen. Er bedankte sich bei allen Teilnehmern sowie auch bei den Spendern der Sachpreise für die wohlwollende Unterstützung. Besonders hob er hervor, dass erfreulicherweise an diesem Bewerb 10 Jugendliche ihr Können zum Teil schon sehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt haben!

Frauen-Power im Kreis Süd

Details

  

Die 6. Runde im Kreis Süd wird zu einem historischen Ereignis. Erstmals in der Geschichte der steirischen Mannschaftsmeisterschaften tritt ein Team in einer höheren Liga mit drei Frauen an den Spitzenbrettern an. Im Match Feldbach-Kirchberg gegen Fürstenfeld-Hartberg nominieren die Gastgeber Jasmin-Denise Schloffer, Reka Horvath und Sandra Wilfling an den Brettern eins bis drei. Das allein ist bereits bemerkenswert. Doch die Feldbacher Frauenpower, die zuletzt mit Horvath und Wilfling auch Gold und Bronze bei den Landesmeisterschaften der Frauen einheimsen konnte, legt noch eins drauf und gewinnt alle drei Partien gegen nominell höher eingeschätzte Gegner. Das legt den Grundstein zu einem klaren 6,5:1,5 Heimsieg.

Ergebnisse Liga Süd

   
© Steirischer Schach Landesverband