Partner  

 











Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   

Anmeldung  

   

Schachrallye in Fürstenfeld

Details

Rundum lachende, zufriedene, stolze und kaum traurige Gesichter bei der Steirischen Jugendschachrallye.

Das Team vom Schachklub Fürstenfeld um Siegfried Posch und Klemens Marakovits schrammte knapp am 100er vorbei. Mit 91 Teilnehmern verzeichnete man einen neuen Teilnehmerrekord trotz zahlreicher Absagen im letzten Moment. Wie gewohnt beste Spielbedingungen in der Stadthalle, einem klimatisierten Spielsaal und Einzeltisch für jedes Schachkind. Die Kinder dankten mit schon sehr reifen Schachspiel, obwohl der umsichtige Schiedsrichter Arnold Pristernik manches Mal um Turnierruhe „bitten“ musste.

In der Gesamtwertung der Gruppe A setzte sich der Ungar Kocsic Akos knapp vor „Hausherrn“ Nico Marakovits und Leitner Thomas(Passail) durch.

In der Gesamtwertung der Gruppe B dominierten die Kids aus Feldbach mit einem 3-fach Sieg.  Leon Gmeindl  vor Kristian Kleibenzettl  und Florian Pendl.

Die Mädchenwertung in der Gruppe A gewann RagchaasurenBörte (Feldbach)vor Vu Tran Tue Anh (Styria) und Fabian Kerstin (St.Martin.S.).

In der Mädchenwertung der Gruppe B gab es einen Fürstenfelder Erfolg. Maria Stessl  (5,5 Punkte!), elolose Anfängerin, der wohl größten Überraschung des Turniers, gewann vor Katharina Lackner (Frauental) sowie Paulina Klimek, Annalena Schuller und Theresa Kapper.

Den Medaillenspiegel gewann Fürstenfeld vor Feldbach.

Besonderer Dank an alle Betreuer und Eltern, besonders für die „weitgereisten“ aus der Obersteiermark. Einziger Wermutstropfen. Diesmal waren leider nur wenige Schachkinder aus dem Kreis Graz dabei. (Text: Posch)

Schachfestival in Deutschlandsberg

Details

Denksportfestival in der Koralmhalle:

101 Teilnehmer bei Jugendrallye + Schnellschach!

 

Beinahe unglaublich war es selbst für Insider, eine derart hohe Anzahl von Teilnehmern bei einer Schachveranstaltung im Bezirk Deutschlandsberg anzutreffen!

Wolfgang Gosch von der Schachgesellschaft Schilcherland als Veranstalter durfte dabei alle Schachbegeisterten mit Begleitpersonen neben den Ehrengästen sehr herzlich begrüßen. Von den Stadtverantwortlichen ließen es sich Stadträtin Barbara Spiz und Bürgermeister Josef Wallner erfreulicherweise nicht nehmen, beinahe den ganzen Tag als Beobachter mit dabei zu sein und auch die Siegerehrung vorzunehmen.

 

 

 

Tolle Stimmung dominierte Jugendrallye!

 

70 Jugendliche aus der gesamten Steiermark waren bei der Rallye – wo dieses Mal die Koralmhalle Austragungsort war - am Start. In zwei Spielstärken mit je 5 Alterskategorien wurden die einzelnen Bewerbe durchgeführt. Geleitet wurden diese von RS Hans Petz-Ortner mit Unterstützung von Gottfried Hilscher, Sven Aurich und Reinhard Ussar.

Den Gesamtsieg unter 850 ELO holte sich Kristian Kleibenzettl aus Feldbach-Kirchberg vor Szabo Levente und Ulisse Pietra Della von der Grazer Schachgesellschaft. Hier waren auch 7 Teilnehmer von der Schachgesellschaft Schilcherland mit dabei und konnten insgesamt gleich 5 Medaillen in ihren Alterkagorien erringen!

Über 850 ELO war Stefan Martetschläger aus Fohnsdorf erfolgreich. Der 2. Platz ging an Lukas Elmer von Pinggau-Friedberg vor Andreas Schlager - Grazer Schachgesellschaft.

In diesem Zusammenhang ein DANKE an die Eltern und Begleitpersonen welche ihren Schützlingen die Teilnahme ermöglichten. Es bleibt dahingestellt, wo die Nervosität höher war: Bei den Jugendlichen oder vielleicht doch bei den Eltern?

 

 

 

 

Internationale Titelträger beim Schnellschach am Start!


 

Bei diesem Bewerb mit 31 Teilnehmern waren die fünf Internationalen Titelträger mit einem Uhrenhandicap (halbe Bedenkzeit) gegenüber ihren Gegnern behaftet. Trotzdem setzten sich erwartunsgemäß die Favoriten durch:

IM Peter Schreiner (Feffernitz) holte sich 8 Punkte aus den 9 Runden und siegte vor FM Hubert Ebner (7) von der Austria Graz und dem Frauentaler IM Andreas Diermair (6,5).

Die allgemeine Katgorie ging mit 6 Zählern an Hasib Nadarevic (Extraherb Graz) vor Georg Bonstingl (Gamlitz) und Gerhard Kubik aus Leibnitz mit jeweils 5,5 Punkten.

Die Damenwertung gewann WFM Barbara Teuschler (Schachfreunde Graz) und die Seniorenwertung Anton Neubauer (Austria Graz).

Die Turnierleitung lag in den Händen von  Mag. Arnold Pristernik.

 

Bei den Siegerehrungen durfte Wolfgang Gosch seinen aufrichtigen Dank an alle Unterstützer sowie Helfer aussprechen! Es gab zur allgemeinen Freude für alle Teilnehmer  Sachpreise zu vergeben!

Sämtliche Ergebnisse sind unter: http://chess-results.com/fed.aspx?lan=0&fed=AUT&bdld1=8 zu finden.

Kinderschachkurs Deutschlandsberg

Details

Kinderschachkurs - Erfolgreicher Abschluß mit Blitzturnier:

Tobias Maier gewinnt vor Georg Gressenberger und Samantha Silli!

 

die erfolgreichen Kursteilnehmer,

hinten: Wolfgang Heinisch, Hans Petz-Ortner, Wolfgang Gosch und Bgm. Mag. Josef Wallner

 

Kürzlich veranstaltete die Schachgesellschaft Schilcherland zum Abschluß des Kinderschachkurses ein Blitzturnier für alle Teilnehmer. Mit Begeisterung waren alle mit dabei und lieferten sich in 5 Runden spannende Wettkämpfe und bereits auch ansprechende Leistungen um die Vorherrschaft auf den 64 Feldern!

Das Turnier wurde unter der Leitung von Johann Petz-Ortner abgewickelt. Er zeichnete ebenfalls für die Kursbetreuung verantwortlich. Bei der Siegerehrung konnte Wolfgang Gosch auch Bürgermeister Mag. Josef Wallner sehr herzlich willkommen heißen. In seinen Grußworten betonte Bgm. Josef Wallner die erfreuliche Aufwärtsentwicklung des Denksports in der Bezirkshauptstadt und dankte dafür Wolfgang Gosch und Wolfgang Heinisch sehr herzlich.

Das spannende Turnier gewann Tobis Maier mit 5 Siegen aus den fünf  Runden, dahinter 2. Georg Gressenberger (4 Punkte) und 3. Samantha Silli (3 Punkte).

Bei der abschließenden Siegerehrung gab es für alle Teilnehmer Urkunden und für die Erstplatzierten Medaillen in Gold, Silber und Bronze!

 

Bereits am Freitag, 10. März 2017 geht es weiter! Kursinteressenten melden sich bitte bei Wolfgang Gosch unter 0699-11227141 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Oder man kommt einfach direkt um 14.30 Uhr in die Koralmhalle/Seniorentreff. Weitere Informationen sind auf der Homepage: www.schilcherlandopen.at zu finden!

Toller Start in Deutschlandsberg

Details

Das Schachherz schlägt aufgrund dieser positiven Resonanz bei den sehr aktiven
Verantwortlichen der Schachgesellschaft Schilcherland einfach höher:
Wolfgang Gosch und Wolfgang Heinisch durften gleich 34 Teilnehmer zu diesem Event willkommen heißen! Wieder sind gleich mehrere Generationen am Start und kämpfen um den begehrten Titel eines Deutschlandsberger Stadtmeisters! Pro Woche eine Runde – bis zum 6. März 2017 - und erst dann steht der Sieger fest. Die Turnierleitung liegt bei Hans Petz-Ortner in guten Händen. Prämiert werden nicht nur die Sieger. Es werden auch Kategoriepreise für Senioren, Damen und die Jugend vergeben. Zudem wird auch der beste Spieler aus der Stadt Deutschlandsberg ausgezeichnet – falls dieser nicht ohnehin das Turnier gewinnt!
Keine Blöße gaben sich gleich zu Beginn die beiden Elofavoriten Peter Fauland und Georg Bonstingl, welche ihre Partien souverän gewannen. Interessenten sind herzlich eingeladen, jeden Montag (in den Semesterferien ist spielfrei) ab 18 Uhr die Partien „live“ im Seniorentreff in der Koralmhalle mitzuverfolgen.
Bisherige Ergebnisse sind unter: Homepage Schilcherland bzw. Ergebnisse bei chess-results zu finden.

   
© Steirischer Schach Landesverband