Partner  








Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   

Anmeldung  

   

Bundesfinale Schülerliga Mädchen - Bonze für St. Stefan

Details

In Velden wurde im Jugendgästehaus Cap Wörth vom 27. bis 28. Mai das Bundesfinale der Schülerliga für Mädchen ausgetragen. Der Sieg geht nach acht Runden überlegen an das BRG Landeck, das angeführt von Nationalspielerin Anna-Lena Schnegg alle Begegnungen gewinnen kann. Auf den Plätzen landen das BG/BRG Gmunden und St. Stefan im Rosental. Die Steirerinnen gewinnen in der Besetzung Denise Hadler (5,5/8), Hannah Hadler (6,5/8), Christina Kaufmann (5,5/8) und Anna Griesbacher (1,5/8) fünf Begegnungen und verlieren drei. Das bedeutet unterm Strich den erfreulichen dritten Rang und die Bronzemedaille.

Ergebnisse bei Chess-Results, Webiste BMUKK
Infoseite Schulschach

ÖM U-12/U-14 - Drei steirische Medaillen

Details

Drei Medaillen holen die steirischen Vertreter/innen bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften der Altersklassen U-12 und U-14 in Linz. Herausragend ist der Sieg von Venla Lymysalo bei den Mädchen U-12. Die Grazerin holt sieben Punkte aus den sieben Runden und mit dieser 100%-Quote überlegen den Titel. Zwei Silbermedaillen gewinnen Jasmin-Denise Schloffer (M U-14) und Bardhyl Uksini (B U-14). Eine vierte Medaille verpasst Simon Prato. Er verliert im Kampf um Gold in der Schlussrunde gegen den späteren Sieger Julian Maresic (K) und fällt auf Rang vier zurück. Im Medaillenspiegel übernimmt die Steiermark unter Coach Gert Schnider mit 2x Gold, 4x Silber und 1x Bronze knapp die Gesamtführung von Wien. Nach der zweiten Jugendmeisterschaft 2013 haben bereits alle neun Bundesländer angeschrieben, sechs sogar zumindest eine Goldmedaille gewonnen.

Website LV Oberösterreich, Website Jugendschach,
Ergebnisse/Partien bei Chess-Results: M U12, M U14, B U12, B U14

Weiterlesen: ÖM U-12/U-14 - Drei steirische Medaillen

ÖM U16/U18 - Drei steirische Medaillen

Details

Drei Medaillen gewinnt die steirische Auswahl von Jugendtrainer Gert Schnider zum Auftakt der Österreichischen Jugendmeisterschaften 2013 in den Altersklassen U-16 und U-18 im burgenländischen Marz. Den ÖM-Titel und eine Goldmedaille holt Laura Hiebler bei den Mädchen U-16. Die erst zwölfjährige Venla Lymysalo verpasst die Bronzemedaille denkbar knapp in der Zweitwertung. Doris Vogel und Vanessa Stallinger belegen die Ränge 8 und 9. In der U-18 der Mädchen ist Jasmin-Denise Schloffer die einzige Steirerin. Punktegelich mit der Siegerin Nikola Mayrhuber holt Schloffer überraschend die Silbermedaille, dabei ist sie heuer auch in der U-14 noch startberechtigt.

Bei den Burschen U-16 gewinnt Martin Christian Huber hinter Ly Dominik aber vor seinem Dauerrivalen Luca Kessler ebenfalls Silber. Bardhyl Uksini landet trot seiner Jugend bereits auf Rang 7 im guten Mittelfeld. Balint Kiss rundet mit Rang 11 ein gutes steirischen Ergebnis ab. Ohne Medaiille bleibt die Steiermark nur bei den Burschen U-18. Stefan Kreiner ist Bester auf Rang 9, Bachner, Rauchlahner und Ofner belegen die Plätze 13-15 und Penz Rang 19.

Im Vergleich der Bundesländer hat Wien mit 2 Goldmedaillen und 3 Medaillen insgesamt knapp die Nase vor der Steiermark. Aber die Saison hat erst angefangen und es sind noch viele Medaillen zu vergeben.

Ergebnisse/Partien bei Chess-Results: B-U18, B-U16, M-U18, M-U16

Steirische Jugendlandesmeisterschaft U16/18

Details

Vom 21. bis 24. Februar nahmen 21 Spieler/innen im Jufa Leibnitz an den steirischen Jugendlandesmeisterschaften U16/18 teil. In einem spannenden Zweikampf zwischen Maximilian Ofner und Balint Kiss setzte sich überraschend der 15jährige „Ungar“ durch. Entscheidend war, dass Kiss den Elo-Favoriten Stefan Krainer bezwingen konnte, und diesen somit auf den dritten Platz verwies. Mit Rang 4 sicherte sich Florian Penz gerade noch die Teilnahmeberechtigung für die österreichischen Jugendstaatsmeisterschaften. Erfreulicherweise konnte das Amazonen-Trio Vanessa Stallinger, Jasmin Schloffer und die erst 12jährige Venla Lymysalo mit den Burschen mithalten und die Plätze 5, 6 und 8 belegen. (Text: G. Mitter)

Ergebnisse bei Chess-Results

   
© Steirischer Schach Landesverband