Partner  








Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   

Anmeldung  

   

EUYCC - Katharina Katter gewinnt in der U09

Details

Die 12. EU Jugendmeisterschaften sind heute im südsteirischen Mureck zu Ende gegangen. Nach neun harten Runden stehen die neuen Meister fest: Sergeev Vladimir Petrov (BUL, B U15), Karmela Mican (CRO, G U15), Aras Jonas Lazaravicius (LTU, B U13), Ana Urbanc (SLO, G U13, Augustas Gucaga (LTU, B U11), Nusa Hercog (SLO M U11), Erik Hajpek (CRO, B U09), Katharina Katter (AUT, M U09). Kroatien, Litauen und Slowenien holen je zwei Goldmedaillen, Bulgarien und Österreich je eine.

Das steirische Lager darf sich vor allem über die Goldmedaille seiner österreichischen U-10 Meisterin freuen. Mit Katharina Katter und ihre jüngere Schwester Marlene, sie wird bestes Mädchen beim steirischen Jugendopen in der U08, wachsen zwei hoffnungsvolle Talente heran.

Ergebnisse/Partien: EU U9, U11, U13, U15
Archiv: EUYCC, Open, Special ÖSB (Berichte, Fotos)

EU Jugendmeisterschaften in Mureck

Details

Vom 30. Juli bis 7. August finden in Mureck die 12. EU Jugendmeisterschaften statt. Organisator Erich Gigerl erwartet für die EU-Bewerbe in den Altersklassen U9, U11,  U13 und U15 rund 100 Teilnehmer/innen aus 15 Nationen. Die Eröffnung findet morgen um 14:30 Uhr statt, die erste Runde wird um 15:00 Uhr gestartet. Hauptschiedsrichter ist Wolfgang Horvath. Karl Theny wird die Partien live im Internet übertragen. Parallel wird ein Steirisches Jugendschach Open ausgetragen.

Live-Übertragung
Ergebnisse/Partien: EU U9, U11, U13, U15
Archiv: EUYCC, Open, Special ÖSB

Schulschach an der NMS Dr.Renner

Details

Bereits zum 3. Mal fand  am 26.6.2014 eine Schulschacholympiade an der NMS Dr.Renner statt. Heuer konnten wir bereits eine große Anzahl von Gastspielern begrüßen: die Teilnehmer kamen von der NMS Eggersdorf, der NMS Stainz und der NMS St.Johann. Ebenso fanden sich eine große Anzahl von Ehrengästen ein: an der Spitze der Präsident des österreichischen und steirischen Schachbundes Prof.Dr.Kurt Jungwirth, die Schulschachkoordinatorin Gerti Fridin, der Bezirksrat von Liebenau Eduard Dorner, der Obmann des Schachklubs Extraherb Herbert Wippel und Schachtrainer Mag.Perhinig. Die Veranstaltung war wieder ein großartiger Erfolg und die teilnehmenden Spieler konnten tolle Preise mit nach Hause nehmen. Die Schulschacholympiade bewirkt auch immer, dass an unserer Schule, der NMS Dr.Renner, viele Schüler angeregt werden, diesen interessanten Sport auszuüben, da bei uns Schach als Wahlfach und unverbindliche Übung angeboten wird. (Dipl.Päd.HOL Johann Huber)

ÖM Jugend - Steiermark ist die klare Nummer 1

Details

Die Österreichischen Meisterschaften im klassischen Schach sind beendet. Im den abschließenden Bewerben der Altersklassen U8 und U10 gibt es drei weitere Medaillen für die Steiermark. Katharina Katter (Mädchen U10, Styria) gewinnt souverän mit 7 Punkten aus 7 Partien. Ihre erst sechsjährige Schwester Marlene Katter holt bei den Mädchen U8 eine hoch erfreuliche Silbermedaille. Eine zweite Goldmedaille gibt es für die steirische Auswahl von Landestrainer Gert Schnider durch "Schachfreund" Daniel Kristoferitsch, der sich sensationell bei den Buben U10 durchsetzt.

Im Medaillenspiegel der Österreichischen Jugendmeisterschaften im klassischen Schach holt sich die Steiermark mit 6 Goldmedaillen und 11 Medaillen insgesamt die Nummer 1 zurück und verweist Vorjahressieger Wien mit 3x Gold und 10 Medaillen sowie Vorarlberg (1x Gold und vier Medaillen) klar auf die Plätze.

Ergebnisse bei Chess-Results: Buben U8, Buben U10, Mädchen U8, Mädchen U10
Medaillenspiegel 2014

   
© Steirischer Schach Landesverband