Partner  








Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   

Anmeldung  

   

Schulschach an der NMS Dr.Renner

Details

Bereits zum 3. Mal fand  am 26.6.2014 eine Schulschacholympiade an der NMS Dr.Renner statt. Heuer konnten wir bereits eine große Anzahl von Gastspielern begrüßen: die Teilnehmer kamen von der NMS Eggersdorf, der NMS Stainz und der NMS St.Johann. Ebenso fanden sich eine große Anzahl von Ehrengästen ein: an der Spitze der Präsident des österreichischen und steirischen Schachbundes Prof.Dr.Kurt Jungwirth, die Schulschachkoordinatorin Gerti Fridin, der Bezirksrat von Liebenau Eduard Dorner, der Obmann des Schachklubs Extraherb Herbert Wippel und Schachtrainer Mag.Perhinig. Die Veranstaltung war wieder ein großartiger Erfolg und die teilnehmenden Spieler konnten tolle Preise mit nach Hause nehmen. Die Schulschacholympiade bewirkt auch immer, dass an unserer Schule, der NMS Dr.Renner, viele Schüler angeregt werden, diesen interessanten Sport auszuüben, da bei uns Schach als Wahlfach und unverbindliche Übung angeboten wird. (Dipl.Päd.HOL Johann Huber)

ÖM Jugend - Steiermark ist die klare Nummer 1

Details

Die Österreichischen Meisterschaften im klassischen Schach sind beendet. Im den abschließenden Bewerben der Altersklassen U8 und U10 gibt es drei weitere Medaillen für die Steiermark. Katharina Katter (Mädchen U10, Styria) gewinnt souverän mit 7 Punkten aus 7 Partien. Ihre erst sechsjährige Schwester Marlene Katter holt bei den Mädchen U8 eine hoch erfreuliche Silbermedaille. Eine zweite Goldmedaille gibt es für die steirische Auswahl von Landestrainer Gert Schnider durch "Schachfreund" Daniel Kristoferitsch, der sich sensationell bei den Buben U10 durchsetzt.

Im Medaillenspiegel der Österreichischen Jugendmeisterschaften im klassischen Schach holt sich die Steiermark mit 6 Goldmedaillen und 11 Medaillen insgesamt die Nummer 1 zurück und verweist Vorjahressieger Wien mit 3x Gold und 10 Medaillen sowie Vorarlberg (1x Gold und vier Medaillen) klar auf die Plätze.

Ergebnisse bei Chess-Results: Buben U8, Buben U10, Mädchen U8, Mädchen U10
Medaillenspiegel 2014

Vier steirische Medaillen bei den ÖM U12/U14

Details

Die Österreichischen Meisterschaften der Jugend in den Altersklassen U12 und U14 bringen der steirischen Jugendauswahl mit vier Medaillen erneut ein tolles Ergebnis. In der Altersklasse Buben U12 gibt es einen Außenseitersieg durch Khanh Do Quoc. Der Steirer räumt in der Vorschlussrunde den favorisierten Burgenländer Dominik Horvath aus dem Weg und holt sich Gold vor den Wienern Felix Blohberger und Daniel Morgunov. Gleich einen Doppelsieg feiern die Steirerinnen mit Jasmin-Denise Schloffer und Venla Lymysalo bei den Mädchen U14 vor drei Wienerinnen. Eine Silbermedaille gewinnt der Fürstenfelder Michael Tölly bei den Burschen U14 hinter dem Favoriten aus dem Burgendland, Florian Mesaros, und vor dem Oberösterreicher Patrick Gelbenegger.  Ohne Medaille bleibt die Steiermark nur bei den Mädchen U12, dabei hat sich gerade dort ein Talent für die Zukunft vorgestellt. Die gerade mal neunjährige Steirerin liegt vor der Schlussrunde sogar auf Rang 2. Eine Niederlage wirft sie dann zwar aus den Medaillenrängen, schmälert aber nicht ihre starke Vorstellung in dieser weit höheren Altersklasse. Schwerer tat sich da der gleichaltrige Daniel Kristoferitsch bei den Buben U12. Seine drei Punkte aus sieben Partien sind aber im Rahmen der Erwartung und die harten Partien werden ihn für weitere Aufgaben gestählt haben.

Ergebnisse: Buben U12, Buben U14, Mädchen U12, Mädchen U14

Landesmeisterschaften U-12

Details

Ein buntes Teilnehmerfeld startete bei dem vom 24. - 26. April stattgefundenen Landesfinale in Leibnitz. Die neuen LandesmeisterInnen heißen Alexander Bratko und Katharina Katter. Natürlich genossen alle die zahlreichen Sportangebote im Jugendgästehaus. (Erich Gigerl)  

Ergebnisse   
Fotos

   
© Steirischer Schach Landesverband