Partner  








Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   

Anmeldung  

   

850 Teilnehmer bei der Steirischen Jugendschach-Olympiade

Details

Die 23. Steirische Jugendschach-Olympiade in Gratwein bringt neue Rekorde. Erstmals nehmen 80 Mannschaften mit 336 Jugendlichen am Landesentscheid der Schülerliga teil. Insgesamt verzeichnet Organisator Erich Gigerl an beiden Tagen, zuvor wurden die Landesmeisterschaften im Schnellschach gespielt, exakt 850 Teilnehmer. Auch das ist ein neuer Rekord seit der Bewerb in Gratwein ausgetragen wird. Im nächsten Jahr folgt hier das zehnjährige Jubiläum. Eng her ging es im Volksschulbewerb der Schülerliga. Nach acht hart umkämpften Runden waren die Volksschulen von Bad Aussee, Peter Rosegger und Feldbach punktegleich. Nach Feinwertung gewinnt Bad Aussee. In der Unterstufe fährt das A-Team der GIBS Graz mit Daniel Kristoferitsch und den Katter Schwestern einen klaren Sieg ein. Das Team lässt nur eine Punkteteilung zu und gewinnt mit zwei Punkten Vorsprung auf die NMS Semriach und drei Punkte vor dem eigenen B-Team. In der Oberstufe ist das BG/BRG/BORG Köflach eine Klasse für sich und siegt ohne Punkteverlust mit Respektabstand vor dem BG/BRG Stainach und dem BORG Bad Radkersburg. Die Sieger der Schülerliga qualifzieren sich für die Bundesfinali.

Archiv: 
Steirische Jugendolympiade
Schnellschach 2018: ErgebnisseSiegerparadePresseaussendung
Schülerliga 2018: ErgebnisseSiegerparadePresseaussendung
Fotos in der ÖSB-Fotogalerie  

23. Steirische Jugendschach-Olympiade

Details

Die 23. Steirische Jugendschach-Olympiade geht am 14. und 15. Februar 2018 im Schulzentrum in Gratwein über die Bühne. Gespielt wird in der großzügigen Mehrzweckhalle. Die Organisation liegt wieder in den bewährten Händen von Erich Gigerl vom Referat Bildung und Gesellschaft. Am Mittwoch stehen die Landesmeisterschaften im Schnellschach für die Altersgruppen U8 bis U18 am Programm. Am Donnerstag folgt der Landesentscheid der Schülerliga für den Oberstufen-, Unterstufen- und Volksschulbewerb. Beginn ist am Mittwoch um 9:30 Uhr, am Donnerstag bereits um 9:15 Uhr.

Website Jugendschach,
Ergebnisse bei Chess-Results   

ÖM Jugend 2017 - Steiermark holt 28 Medaillen

Details

Vom 3. bis 5. November fanden in St. Veit die österreichischen Jugendmeisterschaften im Schnell- und Blitzschach statt. Im Bewerb der Bundesländer (BLMM) gab es mit Tirol einen Überraschungssieger. Wien und die Steiermark müssen sich mit den Plätzen begnügen.

In den Einzelbewerben ist die von Landesjugendtrainer Mario Schachinger betreute steirische Auswahl dann aber in Bestform. Im Schnellschach gewinnt das Team gleich 12 von 38 Medaillen, davon vier in Gold durch Lena Antenreiter (M U8), Marlene Katter (M U10), Katharina Katter (M U12) und Leon Maiberg (B U10).

Tags darauf gibt es im Blitzschach weitere 9 Medaillen, davon erneut viermal Gold. Die steirischen Blitzmeister sind Michael Tölly (B U18), Jasmin-Denise Schloffer (M U18), Marlene Katter (M U10) und Lena Antenreiter (M U8).

In der Gesamtstatistik aller 37 Bewerbe im Blitz-, Schnell und Standardschach gewinnt die Steiermark die meisten Medaillen, insgesamt 28 an der Zahl, davon 10 in Gold. Im Medaillenspiegel reicht das aber nur zum zweiten Platz, weil Wien mit 12 Goldmedaillen (25 insgesamt) die Nase knapp vorne hat. Überraschender Dritter ist Salzburg mit 13 Medaillen. Die steirische Jugend ist in Österreich weiter Spitze!

Ergebnisse bei Chess-ResultsWebsite Jugendschach
Medaillenspiegel 2017 ÖM 0818

Steirische Jugendrallye am 22. Oktober in Kindberg

Details

Die nächste Station der steirischen Jugendrallye steht bevor:

Termin: 22. Oktober 2017, 10:00
Ort: Volkshaus Kindberg, Vösendorfplatz 1
Anmeldung/Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Download: Ausschreibung

   
© Steirischer Schach Landesverband