Partner  

 








Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   

Anmeldung  

   

Bundesliga - Grazer Runde mit steirischen Erfolgen

Details

Eine Vorentscheidung fällt am Grazer Wochenende im Hotel Novapark in der österreichischen Schach Bundesliga. Jenbach besiegt im direkten Duell der Führenden Baden mit 3,5:2,5 und liegt vor dem Finale in St. Veit mit dem optimalen Score von 14 Punkten bereits drei Punkte vor den Niederösterreichern, die auch gegen Maria Saal einen Punkt liegengelassen haben. Fürstenfeld, der einzige steirische Vertreter in der Liga, verliert zwar gegen Jenbach mit 1,5:4,5 und gegen Feffernitz mit 2:4, hält aber mit Siegen gegen Absam (3,5:2,5) und Anfelden (4:2) die Chancen auf den Klassenerhalt intakt. In der Zwischentabelle liegen die Oststeirer mit 5 Punkten auf Rang 8, allerdings reicht das Gedränge im Absiegskampf von Rang 6 bis 12. Gut schagen sich die Steirer in den Diensten der Kärntner Vereine. Lukas Handler (2,5/3), Mario Schachinger (1,5/2) und Robert Kreisl (2/4) punkten gut für Maria Saal, Andreas Diermair und Peter Schreiner (je 1,5/3 und ein Kontumazsieg) für Feffernitz. Peter Schreiner erhielt von Präsident Kurt Jungwirth im Rahmen der Eröffnung Urkunde und Ehrenzeichen der FIDE für den IM-Titel verliehen.

Infoseite Bundesliga, Ergebnisse bei Chess-Results
Website Bundesliga

   
© Steirischer Schach Landesverband